AVL Abfallverwertung Leipzig GmbH

Ihr Experte für die Aufbereitung von Leichtverpackungen

Die Abfallverwertung Leipzig GmbH (AVL) organisiert die Aufbereitung von Leichtverpackungen. In der hochmodernen Sortieranlage können jährlich bis zu 120.000 Tonnen Material aus der Sammlung des Dualen Systems vollautomatisch nicht nur nach Weißblech, Aluminium und Getränkekartons, sondern auch nach unterschiedlichen Kunststoffarten getrennt werden.

Damit werden die Voraussetzungen für eine hohe Sortenreinheit in den unterschiedlichen Fraktionen und damit insbesondere bei Kunststoffen für eine höchstmögliche Wiederverwertung geschaffen. Mit Hilfe der optoelektronischen Erkennung werden die unterschiedlichen Kunststoffarten wie PET, Polypropylen, Polystyrol und Polyethylen in Reinheitsgraden zwischen 92% und 98% getrennt. Der bahnbrechende Vorteil dieser Technik zeigt sich bei der späteren Verwertung.

Durch die Kombination der automatischen Kunststoffartentrennung (Polymersortiermodul) und automatischer Nachsortierung werden Qualitäten erzeugt, mit denen sich hochwertige Endprodukte herstellen lassen. Hochwertige Rohstoffe und entsprechende Vorprodukte sind dabei die Voraussetzung für eine sehr hohe ökologische Effizienz in diesem Verfahren.

Ein weiterer Vorteil des Systems ist die flexible Anpassung an den Markt. Allen künftigen Veränderungen im Verpackungsmarkt kann sich diese Sortieranlage problemlos anpassen. Kommen im Verpackungsmarkt neue Kunststoffarten zum Einsatz, können diese in das Sortiersystem integriert und ebenfalls mit einer hohen Sortenreinheit getrennt werden.

Standorte & Kontakt


AVL Abfallverwertung Leipzig GmbH
Zentrale
Rückmarsdorfer Straße 31
04179 Leipzig
Tel.: +49 (341) 4481 310

Öffnungszeiten

Kontakt

Unsere Dienstleistungen

AVL Abfallverwertung Leipzig GmbH

Zentrale

Rückmarsdorfer Straße 31
04179 Leipzig
Geschäftsführung:

Thomas Kretzschmar

Dr. Uwe Rantzsch