03.03.2014

ALBA Group lädt ins Grand Hyatt Berlin // 14. Traditionsgala zugunsten krebskranker Kinder / Hochkarätiges Showprogramm mit Erfolgs-Sextett Berlin Comedian Harmonists und Puppet-Comedian Sascha Grammel

+++ Jette Joop designt exklusives Überraschungsdankeschön für den Abend +++ Über 250 Gäste aus Politik und Wirtschaft erwartet +++


Dr. Eric Schweitzer, Vorstandsvorsitzender der ALBA Group, und Entertainerin Gayle Tufts auf der ALBA-Benefizgala im Jahr 2013.

Berlin. An diesem Freitag, 7. März 2014, veranstaltet die ALBA Group ihre 14. Benefizgala zugunsten des Vereins KINDerLEBEN – Verein zur Förderung der Klinik für krebskranke Kinder e.V. Berlin. Die Veranstaltung findet traditionell im Grand Hyatt Berlin am Potsdamer Platz statt und bietet ein hochkarätiges Showprogramm. Ab 19 Uhr kommen über 250 Gäste und bekannte Künstler zusammen, um gemeinsam Spenden zu sammeln, die der Tagesklinik an der Berliner Charité zugute kommen. Das Highlight des Abends: Die Gäste erhalten für ihre Spende während der Veranstaltung eine exklusiv von Designerin Jette Joop entworfene Überraschung als Dankeschön.

Das diesjährige Showprogramm verspricht Unterhaltung erster Güte: So interpretieren die Berlin Comedian Harmonists, Sensationsgruppe aus dem Theater & der Komödie am Kurfürstendamm, ihre Greatest Hits, der mehrfach ausgezeichneten Puppet-Comedian Sascha Grammel präsentiert sein neues Programm und die bekannte Entertainerin Gayle Tufts, Sonderbotschafterin des Vereins KINDerLEBEN, führt traditionell charmant und amüsant durch den Abend.

 

Die ALBA-Benefizgala hat sich seit 2001 zu einem festen Termin in Berlin etabliert. Das Besondere an der Veranstaltung: Schon die Eintrittskarte gibt es nur gegen eine Spende von 333,33 Euro für die Tagesklinik an der Berliner Charité. Jeder der geladenen Gäste – auch die Gastgeber, ALBA-Eigentümer Dr. Axel Schweitzer und Dr. Eric Schweitzer – ist mit dieser Mindestspende dabei. Alle Eintrittsgelder sowie die gesamten weiteren Einnahmen des Abends fließen zu hundert Prozent an den Verein KINDerLEBEN e.V. und von dort direkt und ohne Abzüge in die Projekte für die krebskranken Kinder. Alle Kosten für die Gala übernimmt die ALBA Group, die den Verein seit seiner Gründung im Jahr 1997 unterstützt. Auch die Künstler treten ohne Gage auf.

„Unser Ziel lautet: Kein Kind darf mehr an Krebs sterben. Denn nichts ist wichtiger und wertvoller, als die Möglichkeit, ein gesundes Leben führen zu dürfen. Dafür engagieren wir uns sehr gerne“, so Dr. Eric Schweitzer, ALBA-Eigentümer und Veranstalter der Gala.