22.12.2016

ALBA SE verkauft Europe Metals BV

Portfolio-Optimierung schreitet voran


Carla Eysel

+++ Carla Eysel wird geschäftsführende Direktorin der ALBA SE +++ Rob Nansink scheidet als geschäftsführender Direktor und Verwaltungsrat der ALBA SE zum Jahresende aus +++

Köln. Die ALBA SE, börsennotierte Tochter des internationalen Entsorgungs- und Recyclingspezialisten ALBA Group, hat die Europe Metals BV verkauft. Sie trennt sich von der Beteiligung mit Wirkung zum 31. Januar 2017. 

Rob Nansink hat den Verwaltungsrat der ALBA SE darüber informiert, dass er aus persönlichen Gründen sein Amt als geschäftsführender Direktor und Mitglied des Verwaltungsrats der ALBA SE und sämtliche sonstigen von ihm in der ALBA Group bekleideten Ämter mit Wirkung zum 31. Dezember 2016 niederlegen möchte. Der Verwaltungsrat hat dem zugestimmt.

Rob Nansink scheidet nach langjähriger erfolgreicher Arbeit in bestem Einvernehmen aus der ALBA Group aus. „Wir danken ihm für seine langjährige erfolgreiche Tätigkeit und wünschen ihm für die Zukunft viel Erfolg und alles Gute“, sagte Dr. Axel Schweitzer, Verwaltungsratsvorsitzender der ALBA SE.

Zum 1. Januar 2017 wird Carla Eysel, Head of Business Development & Organisation der ALBA Group, zur geschäftsführenden Direktorin der ALBA SE berufen. Sie behält ihre übrigen Funktionen innerhalb der ALBA Group. Die ALBA SE wird beim Amtsgericht Köln die Bestellung von Carla Eysel als Mitglied des Verwaltungsrates beantragen, um dessen gesetzlich vorgeschriebene Größe des Verwaltungsrates auch bis zur Hauptversammlung im Sommer 2017 zu gewährleisten.

Das anliegende Foto ist unter der Quellenangabe „ALBA Group“ frei verwendbar.