07.12.2011

GESOBAU setzt erneut auf Call Center-Services der ALBA Facility Solutions GmbH


Im Rahmen eines europaweiten Ausschreibungsverfahrens hat die zum Geschäftsbereich Services der ALBA Group gehörende ALBA Facility Solutions GmbH den Zuschlag für die Übernahme der Vermittlungs- und Auskunftshotline im Rahmen der internen und externen Call Center-Dienstleistungen des Berliner Wohnungsunternehmens GESOBAU AG erhalten. Der Auftrag beinhaltet die Entgegennahme und Bearbeitung von über 350.000 Kundenanfragen im Jahr und erstreckt sich über eine Laufzeit von zunächst drei Jahren. Die ALBA Facility Solutions GmbH hatte diese Leistungen bis zur Neuausschreibung des Auftrages bereits für die GESOBAU ausgeführt. Der neue Auftrag beginnt zum 1. Dezember 2011.

„Wir bieten unser integriertes Call & Service Center bereits seit 2003 schwerpunktmäßig im Bereich der Immobilienwirtschaft an und freuen uns, dass die GESOBAU mit der Entscheidung für die ALBA Facility Solutions GmbH auch weiterhin auf die qualitativ hochwertige und serviceorientierte Bearbeitung ihrer Mieteranliegen setzt“, so Frank D. Masuhr, Leiter der Business Unit Facility Services der ALBA Group.

„Durch den Einsatz eines Call Centers gewährleisten wir, dass unsere Kunden Tag und Nacht, sieben Tage in konkreten Fällen, Auskunft und lösungsorientierte Hilfe erhalten. Das Call Center hat sich seit 2004 neben der Struktur persönlicher Ansprechpartner in der Kundenbetreuung der GESOBAU bewährt und wurde konsequent in Richtung Kundenorientierung weiterentwickelt. Wir haben im Zuge dieser Neuausschreibung die hohen Qualitätsstandards nochmals erhöht, um den hohen Zufriedenheitsgrad unserer Kunden auch in Zukunft zu halten und zu steigern“, erläutert Lars Holborn, Geschäftsbereichsleiter der GESOBAU AG.