22.09.2011

Interseroh und ACU stiften Elektro- und IT-Ausstattung an KidS / Spenden-Kooperation für pädagogische Einrichtung in Köln


In einer einmaligen Kooperation haben die Mitarbeiter des Kölner Recyclingunternehmens Interseroh zusammen mit dem Wuppertaler Unternehmen ACU Sicherheitsservice neben Kleidung, Spielzeug und Möbeln, zahlreiche elektronische Geräte an die Wohngruppen die Kinder- und Jugendpädagogische Einrichtung der Stadt Köln (KidS) gespendet. Interseroh setzt so sein Engagement erfolgreich fort und spendete IT-Hardware, DVBT-Anlagen und Fernseher im Wert von mehreren tausend Euro an KidS.

„Die Patenschaft zwischen KidS und Interseroh besteht schon seit acht Jahren“, sagt Markus Müller-Drexel, Geschäftsführer der Interseroh Dienstleistungs GmbH. „Umso schöner ist es, dass wir mit unserem Engagement andere Firmen, wie zum Beispiel den ACU Sicherheitsservice, begeistern können, ebenfalls aktiv zu helfen.“

Die Spenden-Kooperation entstand durch Versicherungsvorschriften, die besagen, dass Elektrogeräte vor dem Gebrauch in öffentlichen Einrichtungen mit einem technischen Prüfsiegel für zwei Jahre versehen werden müssen. Als das Wuppertaler Unternehmen von Interseroh damit beauftragt wurde, war es für ACU „Ehrensache“, dies unentgeltlich zu tun. „Interseroh und seine Mitarbeiter leisten eine so tolle Spende, da war für uns klar die Überprüfung kostenfrei zu übernehmen“, so Knut Simon, Inhaber von ACU.

Die Interseroh-Mitarbeiter Köln haben das soziale Engagement für die Kinder- und Jugendpädagogische Einrichtung in ihren Alltag integriert. So sind in den vergangenen Jahren Geld- und Sachspenden an KidS geflossen, auch haben Mitarbeiter bei Renovierungsarbeiten geholfen. Erst im Juni hatte das Unternehmen im Rahmen seines 20-jährigen Bestehens eine Sammlung für das Kinder- und Jugendprojekt durchgeführt und 2.660 Euro an KidS gespendet. Inzwischen unterstützen auch Lieferanten und Kunden das Unternehmen bei seinen sozialen Aktivitäten.