30.03.2016

Neuer Markenfilm unterstreicht das Profil von ALBA und Interseroh

999 Tage neue Markenwelt


Berlin. Der internationale Umweltdienstleiter und Rohstoffversorger ALBA Group stellt zum 2. April 2016, exakt 999 Tage nach dem Markenrelaunch im Juli 2013, seinen neuen Markenfilm vor. Der Clip unterstreicht das moderne, klar strukturierte Profil des Unternehmens und verdeutlicht, wofür die beiden Marken ALBA und Interseroh unter der Dachmarke ALBA Group stehen: Unter Interseroh firmieren all jene Unternehmen der Gruppe, die in der Organisation von Umweltlösungen und innovativen Dienstleistungen aktiv sind. Unter der Marke ALBA finden sich alle Gesellschaften, die im Bereich Recycling, Entsorgung und Rückgewinnung von Rohstoffen tätig sind. Auch einige Akteure kommen im Film zu Wort, vom Müllwerker bis zum Vorstandsvorsitzenden.

Nicht zuletzt ist die klare Positionierung für die Kunden der ALBA Group wichtig. „Eine starke Marke gibt den Kunden Orientierung und letzten Endes auch Sicherheit“, so Detlef Riesche, Vorsitzender der Geschäftsführung der toom-Baumarkt-Gruppe.

2013 hatte die ALBA Group zum 45-jährigen Firmenjubiläum unter anderem ein neues Logo, das Möbiusband, und einen neuen Claim, „Wir nennen es Rohstoff“, für die Marke ALBA eingeführt. Beides verweist deutlich auf das Kerngeschäft – die Rückgewinnung von Rohstoffen aus Abfall. „Ein starker Markenauftritt ist auch im B-to-B-Bereich von enormer Bedeutung. Heute sind wir als ALBA Group DIE Recycling Company und stolz auf das, was wir geschaffen haben. Das spiegelt sich auch in unserem Markenfilm wieder“, so Dr. Axel Schweitzer, Vorstandsvorsitzender und Miteigentümer der ALBA Group.

 

Zu sehen ist der Film auf Youtube unter folgendem Link: https://www.youtube.com/watch?v=qzu930AC6uY