07.05.2012

Spendenaktion für krebskranke Kinder mit tollem Ergebnis abgeschlossen / ALBA Group spendet 4.065 Euro


Die ALBA Group, Namensgeber und Hauptsponsor des Basketballvereins ALBA BERLIN, initiierte in dieser Saison eine Spendenaktion zugunsten KINDerLEBEN – Verein zur Förderung der Klinik für krebskranke Kinder e.V. Berlin. Unter dem Motto „Jeder Korb zählt!“ spendete sie für jeden erzielten Punkt der Albatrosse einen Euro: egal ob Testspiel, Auswärts- oder Heimspiel bzw. internationaler Wettbewerb. Bis zum Ende der Hauptrunde am 28. April konnten so insgesamt 4.065 Euro erspielt werden. Die höchste Punktzahl mit 114 Punkten kam beim Heimspiel gegen Phoenix Hagen zusammen.

Im Rahmen des ersten Playoff-Heimspiels von ALBA BERLIN am Sonntag, 06. Mai 2012, überreichte ALBA Group-Vorstandsvorsitzender Dr. Eric Schweitzer einen Scheck an KINDerLEBEN. Prof. Dr. Karl Seeger, Chefarzt der Kinderkrebsstation der Charité, nahm diesen sichtlich erfreut und mit großer Dankbarkeit entgegen: „Wir können jede Unterstützung und jeden Euro gut gebrauchen! Ich möchte mich daher im Namen der betroffenen Kinder und ihrer Eltern, unseres Fördervereins KINDerLEBEN und der Klinik herzlich bei der ALBA Group für die tolle Idee bedanken und bei den Albatrossen für ihren sportlichen Einsatz, der uns diese schöne Summe beschert hat.“

Die ALBA Group unterstützt KINDerLEBEN bereits seit der Gründung im Jahr 1997. Der Verein ermöglicht die Behandlung und Unterstützung von über 120 an Krebs erkrankten Berliner Kindern im Jahr. Herzstück des Engagements der ALBA Group ist die jährlich stattfindende Gala, mit der seit 2001 bereits über 2 Millionen Euro an Spendengeldern für die kleinen Patienten zusammengetragen werden konnten.

Weitere Informationen zum Verein KINDerLEBEN finden Sie unter http://www.kinderleben.de