12.03.2016

Über 240 Gäste und Künstler engagieren sich für krebskranke Kinder / Spenden in Höhe von 160.000 Euro für KINDerLEBEN

16. ALBA-Benefizgala mit buntem Showprogramm


Gayle Tufts, Entertainerin und Schirmherrin KINDerLEBEN e.V., führte traditionell durch die ALBA-Benefizgala. / Prof. Dr. Angelika Eggert, Direktorin der Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie an der Charité Berlin, Gayle Tufts, Entertainerin und Schirmherrin KINDerLEBEN e.V., Dr. Sigrid Wegert, Vorstandsvorsitzende KINDerLEBEN e.V. (von links nach rechts).

Berlin. Am gestrigen Freitagabend hat die ALBA Group zum 16. Mal ihre Traditionsgala zugunsten des Vereins KINDerLEBEN – Verein zur Förderung der Klinik für krebskranke Kinder e.V. Berlin ausgerichtet. Insgesamt brachte die Veranstaltung eine Spendensumme von 160.000 Euro für die Tagesklinik an der Berliner Charité zusammen. Dadurch stieg die Gesamtspendensumme seit der Premiere der jährlichen Gala im Jahr 2001 auf rund 2,9 Millionen Euro.

Über 240 Gäste kamen in diesem Jahr ins Grand Hyatt Berlin, wo die ALBA-Benefizgala traditionell stattfindet. Auch die diesjährige Gala bot wieder ein erstklassiges Programm, das die teilnehmenden Künstler zu einem unvergesslichen Erlebnis machten: Die bekannte Entertainerin und Schirmherrin des Vereins KINDerLEBEN e.V., Gayle Tufts, führte durch den Abend und Sängerin Cassandra Steen sorgte mit einem Potpourri ihrer größten Hits für ein musikalisches Highlight. Comedian und Puppenspieler Martin Reinl hatte seine bekannten Figuren „Hund Wiwaldi“ und „Zirkuspferd Horst-Pferdinand“ mitgebracht.

Das Besondere an der Gala, deren Kosten traditionell die ALBA Group trägt: Alle Künstler des Abends verzichten zugunsten des Vereins KINDerLEBEN auf ihre Gage und die gesamte am Abend erzielte Spendensumme in Höhe von 160.000 Euro fließt direkt und ohne einen Cent Abzug an KINDerLEBEN. ALBA unterstützt den Verein KINDerLEBEN, der von Dr. Sigrid Wegert geleitet wird, bereits seit der Gründung im Jahr 1997. KINDerLEBEN ermöglicht die ärztliche Behandlung von über 120 krebskranken Kindern jährlich in Berlin. Mit den Spenden werden unter anderem verschiedene Projekte der Krebsforschung, medizinische Geräte oder auch neue Spielsachen finanziert.

„Ohne KINDerLEBEN würden viele Kinder nicht überleben. Denn KINDerLEBEN ermöglicht den Zugang zu lebensrettenden Therapien und unterstützt die betroffenen Familien auf eine wirklich wunderbare Art und Weise“, sagt Dr. Eric Schweitzer, Vorstandsvorsitzender der ALBA Group plc & Co. KG. „So erfahren sie Halt und Hoffnung in ihren schwersten Stunden. Ohne unsere Galagäste wäre ein großer Teil dieser Hilfe für die schwerkranken Kinder nicht zustande gekommen. Für dieses Engagement bedanken wir uns sehr herzlich.“

Über KINDerLEBEN:

KINDerLEBEN e. V. unterstützt den Betrieb der Tagesklinik und Klinik für krebskranke Kinder und Jugendliche an der Charité Berlin und finanziert sich ausschließlich aus Spendengeldern und Sachspenden. Der Verein steht den krebskranken Kindern und ihren Familien zur Seite, beispielsweise durch die Übernahme von Therapiekosten oder die Organisation und Finanzierung von Geburtstagsfeiern.

 

Weitere Informationen zur Arbeit des Vereins KINDerLEBEN erhalten Sie auf der Webseite www.kinderleben.de.