11.04.2017

Politik zu Gast bei ALBA: Untersteller, Brötel und Günther besichtigen Walldürner Sortieranlage

Sortiertechnik live erleben


Sehr geehrte Damen und Herren,

am 11. April 2017 besuchen der Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg, Franz Untersteller, Landrat des Neckar-Odenwald-Kreises, Dr. Achim Brötel, sowie Bürgermeister der Stadt Walldürn, Markus Günther, das Werksgelände der ALBA Recycling GmbH in Walldürn.

Im Mittelpunkt der Besichtigung steht die Anlage zur Gewinnung von Wertstoffen, in der ALBA seit 2008 jährlich rund 200.000 Tonnen Abfälle zu begehrten Rohstoffen verarbeitet.

Wir möchten Sie hiermit zur gemeinsamen Begehung der Anlage einladen und würden uns freuen, Sie als Pressevertreter begrüßen zu dürfen.

Wann: Dienstag, 11. April 2017, 11.30 bis 13.30 Uhr

Wo: ALBA Recycling GmbH, Heidingsfelder Weg 16, 74731 Walldürn

Bitte lassen Sie uns bis zum 6. April 2017 mit dem beigefügten Antwortfax oder einer kurzen E-Mail an presse(at)albagroup.de wissen, ob Sie teilnehmen werden.

Über ALBA:

ALBA ist neben Interseroh eine der Marken unter dem Dach der ALBA Group. Die ALBA Group ist in Deutschland und Europa sowie in Asien mit insgesamt rund 7.500 Mitarbeitern aktiv. Im Jahr 2015 erwirtschaftete sie einen Umsatz von rund 2,2 Milliarden Euro. Damit ist die ALBA Group einer der führenden Recycling- und Umweltdienstleister sowie Rohstoffversorger weltweit. Durch die Recyclingaktivitäten der ALBA Group konnten allein im Jahr 2015 fast 5,9 Millionen Tonnen Treibhausgase im Vergleich zur Primärproduktion und rund 51,8 Millionen Tonnen Primärrohstoffe eingespart werden.

Weitere Informationen zur ALBA Group finden Sie unter www.albagroup.de. Unter www.albagroup.de/presse können Sie alle Pressemitteilungen der ALBA Group als RSS-Feed abonnieren. Bitte beachten Sie auch unser Onlineportal mit Informationen rund um die Themen Rohstoffe und Recycling: www.recyclingnews.info.


Anlagen / weitere Informationen