12.01.2017

Vorstellung Pilotprojekt „Alles hat einen Wert“, 12. Januar 2017 in Genshagen

Presse-Einladung von Coca-Cola und Interseroh


Sehr geehrte Damen und Herren,

Kreislaufwirtschaft und Ressourceneffizienz sind uns wichtig. Gemeinsam mit der ALBA Group (Interseroh) setzen wir ein neues Abfallverwertungskonzept am Coca-Cola Produktionsstandort in Genshagen (Land Brandenburg, Landkreis Teltow-Fläming, unmittelbar an der südlichen Stadtgrenze Berlins) um. Nach zwölf Monaten Laufzeit möchten wir Ihnen das Ergebnis dieses Pilotprojekts „Alles hat einen Wert“ präsentieren:

Das Pilotprojekt und unseren Produktionsstandort in Genshagen möchten wir Ihnen zusammen mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft im Rahmen eines Standortbesuches vorstellen. Dieser wird am Donnerstag, 12. Januar 2017, 10.30 Uhr, stattfinden.

Wir freuen uns darauf, Sie als Teilnehmer dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Geplanter Ablauf (unter Vorbehalt):

  • 10.30 Uhr Begrüßung, Holger Lorenschat, Betriebsleiter Coca-Cola Genshagen
  • 11.00 Uhr Einführung in das Pilotprojekt „Alles hat einen Wert“(u.a. Dr. Stefan Seiss, Coca-Cola | Christian Petschik, ALBA | Dr. Siegfried Kreibe, bifa Umweltinstitut)
  • 11.30 Uhr Fragen und Antworten zum Pilotprojekt „Alles hat einen Wert“
  • 11.45 Uhr Rundgang über das Betriebsgelände
  • 12.30 Uhr Get-together mit gemeinsamem Mittagessen

Wir bitten Sie, uns Ihre Teilnahme bis Freitag, den 6. Januar 2017, an aschenk(at)coca-cola.com zu bestätigen. Detaillierte Informationen (Anfahrtsskizze etc.) erhalten Sie kurzfristig mit der Anmeldebestätigung. Für Fragen stehen wir Ihnen gern