Grüne Kohle

Als Grüne Kohle wird hochwertiger Brennstoff aus Bioabfällen bezeichnet. Dabei werden Abfälle so aufbereitet, dass sie als Ersatzbrennstoffe eingesetzt werden können.

Das geschieht durch die sogenannte Hydrothermale Carbonisierung (HTC). Bei dem Prozess mit hoher Temperatur wird die Technik nachgeahmt, durch die in der Natur in einem Zeitraum von Jahrmillionen Braunkohle entsteht.

Bei der HTC dauert die Umwandlung in Grüne Kohle nur wenige Stunden. Diese Grüne Kohle wird als klimaneutraler Brennstoff zur Strom- oder Wärmeerzeugung, zur Bodenverbesserung oder zur Erzeugung von Synthesegas eingesetzt.