alba-group-newsroom-pressemitteilung
17.12.2021

ALBA gibt wichtige Tipps rund um die Abfallentsorgung bei Minustemperaturen

Biotonne im Winter

Rottweil. Wenn die Minustemperaturen kommen, haben sie uns fest im Griff. Mit dem Winter kommt aber auch wieder die Zeit, die für eingefrorene Abfälle – insbesondere Bioabfälle – in den Tonnen sorgt. Auch hier hat ALBA Tipps & Tricks, um das Anfrieren zu vermeiden und so eine Entsorgung der Abfälle weiter möglich zu halten:

  • Achten Sie darauf, keine feuchten Abfälle lose in den Tonnen zu entsorgen. Diese frieren fest und können so nicht aus den Behältern entfernt werden. Bitte verwenden Sie für diese Abfälle Papiertüten oder Zeitungspapier.
  • Sinnvoll kann es sein, den Boden des Behälters mit Wellpappe, Zeitungspapier oder Eierkarton auszukleiden. Wer eine Garage oder einen Keller hat, kann seinen Abfallbehälter auch dort vorübergehend unterstellen, um so einem Festfrieren der Abfälle entgegen zu wirken.
  • Sehr wichtig ist es, die Abfälle locker in die Behälter einzufüllen. Auf keinen Fall dürfen Abfälle in die Tonne gepresst oder gestampft werden, da der Abfall dann sehr leicht und besonders fest anfriert.
  • Weitere Auskünfte rund um die Abfallentsorgung im Landkreis Rottweil erhalten Sie unter www.landkreis-rottweil.de/abfallwesen.

„Zwar haben wir aufgrund der Transponder an den Tonnen, die Möglichkeit wahrgenommen, die Behälter mehrfach zu rütteln, jedoch ist es sehr wichtig, die Abfälle locker einzufüllen“, so Hannes Oesterle, Geschäftsführer der ALBA Süd GmbH & Co. KG. „Auf keinen Fall sollten sie in die Tonne gepresst oder gestampft werden, da sie dann sehr leicht und besonders fest anfrieren.“

Über ALBA:

Die ALBA Group ist mit ihren beiden Marken ALBA und Interseroh in Deutschland und Europa sowie in Asien aktiv. Im Jahr 2020 erwirtschafteten ihre Geschäftsbereiche einen Umsatz von 1,9 Milliarden Euro und beschäftigten insgesamt rund 8.700 Mitarbeiter*innen. Damit ist die ALBA Group einer der führenden Recycling- und Umweltdienstleister sowie Rohstoffversorger weltweit. Durch die Recyclingaktivitäten der ALBA Group konnten allein im Jahr 2020 rund 3,5 Millionen Tonnen Treibhausgase im Vergleich zur Primärproduktion und 28,8 Millionen Tonnen Primärrohstoffe eingespart werden.

Weitere Informationen zur ALBA Group finden Sie unter www.albagroup.de. Unter www.albagroup.de/presse können Sie alle Pressemitteilungen der ALBA Group als RSS-Feed abonnieren. Bitte beachten Sie auch unser Onlineportal mit Informationen rund um die Themen Rohstoffe und Recycling: www.recyclingnews.de.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!
  
Artikel herunterladenArtikel drucken
Weitere Pressemeldungen
alba-group-newsroom
28.12.2021
Doppelt genutzt hält besser: Interseroh unterstützt die Initiative „Re-Use Berlin“
16.12.2021
ElektroG 2022: Interseroh unterstützt Industrie und Handel bei der Rücknahme von Altgeräten
15.12.2021
ALBA wird neuer Entsorger im Landkreis Ludwigsburg
02.12.2021
ALBA für Winterdienst gut vorbereitet / Tipps zur Abfallentsorgung bei Minusgraden
30.11.2021
Interseroh spendet Trösterteddys an Krankenhaus Porz am Rhein
25.11.2021
ALBA erhält Auftrag für Glas-Entsorgung im Landkreis Rostock
18.11.2021
ALBA lädt zum digitalen Tausch- und Verschenkmarkt
18.11.2021
ALBA gewinnt erneut Auftrag vom Landkreis Esslingen
11.11.2021
Landkreis Ludwigslust-Parchim: Verteilung der Gelben Tonnen gestartet