alba-group-newsroom-pressemitteilung
10.09.2020

Landkreis Lüchow-Dannenberg: ALBA bleibt Entsorger für weitere drei Jahre / Einführung der Gelben Tonne ab 2021

Entsorgung von Leichtverpackungen

+++ +++ Auslieferung der neuen Tonnen beginnt am kommenden Montag, 14. September 2020 +++ Leerung der neuen Gefäße erst ab 1. Januar 2021 +++

Braunschweig/Lüchow. Die ALBA Niedersachsen-Anhalt GmbH, eine Tochter des internationalen Recyclingspezialisten ALBA Group, bleibt für weitere drei Jahre der Entsorger für Leichtverpackungen im Landkreis Lüchow-Dannenberg. Das ist das Ergebnis der Ausschreibung der für das Verpackungsrecycling in Deutschland zuständigen dualen Systeme. Die ALBA Niedersachsen-Anhalt GmbH erhielt den Zuschlag, der neue Vertrag läuft ab dem 1. Januar 2021 bis Ende 2023. Mit Beginn des neuen Vertrages erfolgt zudem eine Umstellung des Erfassungssystems von Gelbem Sack auf Gelbe Tonne.

Um eine möglichst reibungslose Umstellung zu gewährleisten, beginnt die Auslieferung der 22.000 neuen Gelben Tonnen bereits ab dem kommenden Montag, 14. September 2020. Insgesamt wird die Belieferung der Haushalte im Landkreis rund vier Wochen in Anspruch nehmen. Die neuen Behälter haben ein Fassungsvolumen von 240 Litern als Regelgefäß und 1.100 Litern für Großwohnanlagen und bestehen aus einem grauen Körper mit gelbem Deckel.

„Wir freuen uns, weiterhin als Entsorger im Landkreis Lüchow-Dannenberg tätig zu sein und neue Erfassungsbehälter zur Verfügung stellen zu können“, so Matthias Fricke, Geschäftsführer der ALBA Niedersachsen-Anhalt GmbH. „Wichtig zu beachten ist jedoch, dass wir die neuen Tonnen erst mit Start des neuen Auftrages zum 1. Januar des kommenden Jahres leeren. Bis dahin besteht weiterhin das Erfassungssystem über die Gelben Säcke.“ Übergangsweise können die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises die neue Tonne zur Lagerung der Gelben Säcke nutzen. „Am Entsorgungstag müssten die Säcke aber bitte zur Abholung wie gewohnt bereit gelegt werden“, so Fricke. Der ab Januar 2021 geltende neue Abfuhrplan wird rechtzeitig vor Jahreswechsel bekannt gegeben.

In die Gelbe Tonne gehören, wie bisher in den Gelben Sack, alle Verpackungen, die nicht aus Papier, Pappe, Karton oder Glas bestehen. Ausgediente Elektrogeräte, Batterien und Akkus dürfen dagegen auf keinen Fall in die Gelben Tonne oder eine andere Hausabfalltonne gelangen. Vor allem falsch entsorgte Lithium-Ionen-Batterien und -Akkus stellen durch falsche Entsorgung zunehmend eine enorme Brandgefahr dar und sollten deshalb entweder beim Wertstoffhof oder bei Sammelstellen im Einzelhandel abgegeben werden. Einen entsprechenden Hinweis wird es auch auf den neuen Gelben Tonnen im Landkreis geben. Mehr Informationen zum Thema Brandgefahr durch Lithium-Ionen-Akkus finden Sie auf: www.brennpunkt-batterie.de.

Weitere Auskünfte rund um die Abfallentsorgung in Ihrer Region erhalten Sie unter nisa.alba.info oder unter +49 800 2232555.

Über ALBA:

ALBA ist neben Interseroh eine der Marken unter dem Dach der ALBA Group. Die ALBA Group ist in Deutschland und Europa sowie in Asien aktiv. Im Jahr 2019 erwirtschafteten ihre Geschäftsbereiche einen Umsatz von 2,0 Milliarden Euro und beschäftigten insgesamt rund 8.800 Mitarbeiter. Damit ist die ALBA Group einer der führenden Recycling- und Umweltdienstleister sowie Rohstoffversorger weltweit. Durch die Recyclingaktivitäten der ALBA Group konnten allein im Jahr 2018 4,4 Millionen Tonnen Treibhausgase im Vergleich zur Primärproduktion und 31,9 Millionen Tonnen Primärrohstoffe eingespart werden.

Weitere Informationen zur ALBA Group finden Sie unter www.albagroup.de. Unter www.albagroup.de/presse können Sie alle Pressemitteilungen der ALBA Group als RSS-Feed abonnieren. Bitte beachten Sie auch unser Onlineportal mit Informationen rund um die Themen Rohstoffe und Recycling: www.recyclingnews.de.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!
  
Artikel herunterladenArtikel drucken
Weitere Pressemeldungen
alba-group-newsroom
30.09.2020
ALBA Lausitz und ALBA Cottbus mit neuem Webauftritt
28.09.2020
ALBA geht mit Nachhaltigkeitsplattform für Braunschweig an den Start
24.09.2020
Erster Spatenstich für neuen ALBA-Standort in Pforzheim
17.09.2020
ALBA verschenkt Braunschweiger Kompost
11.09.2020
Verkehrsschulung für Braunschweiger Grundschüler
08.09.2020
Umzug der ALBA Nordbaden kann stattfinden / Baubeginn Ende September
02.09.2020
Recyclingfähigkeit von Verpackungen: bifa und Interseroh begrüßen neuen Mindeststandard der Zentralen Stelle
27.08.2020
Rücknahmeaktion mit Spielzeugmarke „Fisher-Price“: Kaputtes Spielzeug sinnvoll recyceln
20.08.2020
ALBA Group fordert gesetzliche Mindestquote für Rezyklat-Einsatz