alba-group-newsroom-pressemitteilung
17.04.2020

ALBA Braunschweig öffnet Kundenzentren ab 20. April 2020

Weitere Lockerung der Corona-Maßnahmen

+++ Bitte um Beachtung des Mindestabstands +++ Andrang am ersten Tag sollte aus Sicherheitsgründen vermieden werden +++

Braunschweig. Ab dem kommenden Montag, 20. April 2020, lockert ALBA die getroffenen Corona-Maßnahmen und öffnet in Absprache mit der Stadt Braunschweig die beiden Kundenzentren. Den Braunschweigerinnen und Braunschweigern steht ab diesem Tag sowohl das Kundenservice-Center in der Frankfurter Straße 251 wie auch das Kunden- und Umweltzentrum (KUZ) in der Karrenführerstraße 1-3 zu den gewohnten Zeiten zur Verfügung.

„Wir bitten auch beim Besuch unserer Kundenzentren unbedingt darum, den Mindestabstand einzuhalten“, so Matthias Fricke, Geschäftsführer der ALBA Braunschweig GmbH. „Um Gedränge am ersten Öffnungstag zu vermeiden, bitten wir zudem alle, ihren Besuch auf einen der kommenden Öffnungstage zu legen. Ein zu großer Andrang am ersten Tag ähnlich dem Andrang an den Wertstoffhöfen nach deren Öffnung sollte vermieden werden.“

Sperrmüllanmeldungen und Bestellungen von Abfallsäcken sind weiterhin kontaktlos online (über www.alba-bs.de) möglich.

Öffnungszeiten der beiden Kundenzentren

Frankfurter Straße: Montag-Donnerstag 7.00 bis 18.00 Uhr, Freitag 7.00 bis 17.00 Uhr Karrenführerstraße: Montag-Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr

Einen Überblick über alle Entsorgungs- und Ersatztermine erhalten Sie unter alba-bs.de/service/abfuhrtermine.html. Weitere Auskünfte rund um die Abfallentsorgung in Braunschweig erhalten Sie unter www.alba-bs.de oder unter der Service-Hotline 8862-0.

Über ALBA:

Die ALBA Braunschweig GmbH ist seit 2001 im städtischen Auftrag für die kommunalen Aufgaben der Müllabfuhr und Straßenreinigung sowie den Winterdienst in Braunschweig zuständig. Mit über 260 Mitarbeitern und rund 130 Fahrzeugen sorgt sie für Sauberkeit im Stadtgebiet.

Allein durch die Recyclingaktivitäten der ALBA Braunschweig GmbH konnten im Jahr 2018 über 137.000 Tonnen Primärrohstoffe eingespart werden. Das entspricht dem Gewicht von mehr als 112.000 Mittelklassewagen. Gleichzeitig konnten rund 17.000 Tonnen Treibhausgase vermieden werden. Dies entspricht dem Klimaschutzeffekt eines knapp 17 Quadratkilometer großen Mischwalds, vergleichbar mit einer Fläche fast 30 Mal so groß wie der Prinzenpark in Braunschweig. Weitere Informationen zur ALBA Braunschweig GmbH finden Sie unter www.alba-bs.de.

ALBA ist neben Interseroh eine der Marken unter dem Dach der ALBA Group. Die ALBA Group ist in Deutschland und Europa sowie in Asien aktiv. Im Jahr 2018 erwirtschafteten ihre Geschäftsbereiche einen Umsatz von 2,1 Milliarden Euro und beschäftigten insgesamt über 8.000 Mitarbeiter. Damit ist die ALBA Group einer der führenden Recycling- und Umweltdienstleister sowie Rohstoffversorger weltweit.

Weitere Informationen zur ALBA Group finden Sie unter www.albagroup.de. Unter www.albagroup.de/presse können Sie alle Pressemitteilungen der ALBA Group als RSS-Feed abonnieren. Bitte beachten Sie auch unser Onlineportal mit Informationen rund um die Themen Rohstoffe und Recycling: www.recyclingnews.de.

Have a question? Get in touch today!
  
Download articlePrint article
More press releases
alba-group-newsroom
14.03.2020
欧绿保集团代表出席柏林驻华商务联络处启动仪式并致辞
04.11.2019
欧绿保集团中标许昌市餐厨废弃物收运处理特许经营项目
01.11.2019
欧绿保集团董事长史伟浩博士出席第六届中德环境论坛并致辞
01.11.2019
欧绿保集团中标新加坡垃圾收运项目
23.10.2019
欧绿保中国区总经理赵明曦应邀出席中欧循环经济研讨会并作报告
06.09.2019
中德企业携手建设深圳“无废城市”,共建粤港澳大湾区“无废城市”示范项目
08.07.2019
欧绿保集团董事长史伟哲(Dr. Eric Schweitzer)访问海南
14.05.2019
环保企业将为塑料设定更高标准
17.04.2019
德国欧绿保集团旗下Interseroh荣获2019年度欧洲塑料回收奖