Zahlen und Fakten zur Kreislaufwirtschaft in Deutschland

Die wichtigsten Recycling-Fakten auf einen Blick

Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Ressourceneffizienz. Schlagworte die uns ständig begegnen und für die keine Branche so sehr steht wie die Recyclingbranche. Laden Sie sich hier unser Poster und die Grafiken zum Thema "Recycling in Deutschland" herunter. Die wichtigsten Recyclingfakten, von den anfallenden Abfallarten, bis hin zum Zinn in Mobiltelefonen, eigens für Sie zusammengestellt.

Gesamte Pressemappe downloaden

An dieser Stelle können Sie sich die gesamte Pressemappe "Zahlen und Fakten zur Kreislaufwirtschaft in Deutschland" mit den unten aufgeführten Grafiken als .zip-Datei downloaden. Geben Sie bitte bei Verwendung des Materials „ALBA Group“ als Quelle an. Für die Zusendung eines Belegexemplars wären wir dankbar.

Inhalt der Pressemappe "Zahlen und Fakten der Kreislaufwirtschaft in Deutschland"

1. Gesamtübersicht "Recycling in Deutschland"
Alle Diagramme und grafischen Darstellungen zum Recycling in Deutschland in einer Übersicht
(PDF) | download

2. Rohstoffimporte in Deutschland
(Quelle: BGR-Bericht Bundesrepublik Deutschland: Rohstoffsituation 2002, 2003; BGR-Bericht Rohstoffsituation in Deutschland 2015, Nov. 2016)
(PDF) | download

3. Abfallaufkommen einschließlich gefährlicher Abfälle
(Quelle: Statistisches Bundesamt, 2016)
(PDF) | download

4. Mehr Wertstoffe als Restmüll
(Quelle: Statistisches Bundesamt, 2017)
(PDF) | download

5. Einsatz von Sekundärrohstoffen bei der Produktion in Deutschland
(Quelle: BMWI-Branchenfokus Bergbau und Rohstoffe, 2016)
(PDF) | download

6. Einsatz von Kunststoffrezyklaten in Deutschland
(Quelle: Umweltbundesamt 2016; PlasticsEurope Deutschland e.V., 2016)
(PDF) | download

7. Rückgang der Treibhausgasemissionen in der deutschen Abfallwirtschaft 
(Quelle: Umweltbundesamt, nationale Trendtabellen für die deutsche Berichterstattung atmosphärischer Emissionen 1990-2015)
(PDF) | download

8. Verbrauch von Kunststoffverpackungen und deren stoffliche Verwertungsquote
(Quelle: BMUB/GVM, 2016; PlasticsEurope e.V., 2016)
(PDF) | download

9. Wachsende Anteile der Sekundärrohstoffe in Deutschland
(Quelle: Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Studie im Auftrag des BDE, 2010)
(PDF) | download

10. Recyclingquote
(Quelle: Statistisches Bundesamt, 2016)
(PDF) | download

11. Verwertungsquoten der Hauptabfallströme
(Quelle: Statistisches Bundesamt, 2016)
(PDF) | download

12. Weltweiter Ölverbrauch
(Quelle: BP Statistical Review of World Energy, 2016; OECD-Umweltausblick 2030, 2008) 
(PDF) | download

13. Anzahl Personenkraftwagen weltweit
(Quelle: World's Automotive Group: "World Vehicles in Operation by Vehicle Type")
(PDF) | download

14.  Endlichkeit von Rohstoffen 
(Quelle: Oberöstereichische Zukunftsakademie, "Endlichkeit der Rohstoffe", 2013)
(PDF) | download

15. Anteil des deutschen Leitmarktes Kreislaufwirtschaft am weltmarkt
(Quelle: BMUB/Roland Berger Strategy Consultants: "GreenTech made in Germany 4.0-Umwelttechnologie-Atlas für Deutschland", 2014)
(PDF) | download

16. "Rohstoffmine" Mobiltelefon
(Quelle: Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Studie im Auftrag des BDE, 2010)
(PDF) | download

Über die ALBA Group:

Die ALBA Group ist mit ihren beiden Marken ALBA und Interseroh in Deutschland und Europa sowie in Asien mit insgesamt rund 7.500 Mitarbeitern aktiv. Im Jahr 2015 erwirtschaftete sie einen Umsatz von rund 2,2 Milliarden Euro. Damit ist die ALBA Group einer der führenden Recycling- und Umweltdienstleister sowie Rohstoffversorger weltweit. Durch die Recyclingaktivitäten der ALBA Group konnten allein im Jahr 2014 rund 6,6 Millionen Tonnen Treibhausgase im Vergleich zur Primärproduktion und mehr als 48,3 Millionen Tonnen Primärrohstoffe eingespart werden.