alba-group-newsroom-pressemitteilung
31.03.2021

Richtige Abfalltrennung bei der Gartenpflege

Zum Frühlingsbeginn: Umwelt-Tipps für Gartenbesitzer

+++ Organische Materialien in die Biotonne +++ Plastiktüten, Folien und Plastiktöpfe in die Wertstofftonne +++ Textiles Gartenvlies in den Restabfall +++

Braunschweig. Der Frühling ist endlich wirklich da und damit startet auch die Garten- und Pflanzzeit. ALBA nimmt dies zum Anlass, um hilfreiche Tipps zur richtigen Entsorgung rund um Garten- und Pflanzabfälle zu geben. Denn in die Biotonne gehören ausschließlich organische Materialien und keine Fremdstoffe wie Steine, Plastik oder Metall.

Zu biologischen Materialien im Garten- und Pflanzbereich, die über die Biotonne entsorgt werden können, gehören beispielsweise Blumen- und Anzuchterde, biologisch abbaubare Anzuchttöpfe (z.B. aus Kokosfasern) sowie Pflanzenschnitt. Dagegen gehören Plastiktüten und -blumentöpfe, Düngerbeutel sowie Reste von Unkrautfolie oder Frühbeetfolie nicht in den Bioabfall, sondern separat in die Wertstofftonne. Sie bestehen aus nicht-abbaubaren Kunststoffen und sind im Gegensatz zum organischen Material nicht kompostierbar. Auch textiles Gartenvlies gilt im Bioabfall als Fremdstoff und ist im Restabfall richtig aufgehoben.

Störstoffe wie Plastik erschweren den weiteren Verwertungsprozess immens, denn im Gegensatz zu den organischen Materialien kann Plastik nicht verrotten“, erläutertMatthias Fricke, Geschäftsführer der ALBA Braunschweig GmbH. „Darum bitten wir alle Braunschweiger Hobbygärtner*innen uns zu helfen, die Qualität des Braunschweiger Bioabfalls weiter zu steigern und kein Plastik oder andere Fremdstoffe in die Biotonne zu werfen!“

Nach der Entsorgung gehen die Inhalte der Biotonne in die Vergärungsanlage nach Watenbüttel. Dort entsteht aus den Abfällen neben Biogas wertvoller Kompost, ein natürlicher Dünger und Bodenverbesserer für landwirtschaftliche Betriebe der Region und heimische Gärten im Großraum Braunschweig.

Weiterführende Informationen zu korrekter Abfalltrennung finden Sie auf der Webseite der ALBA Braunschweig GmbH unter www.alba-bs.de. Dort gibt es auch einen informativen Abfallkompass sowie Sortierhilfen zum Download: https://alba-bs.de/service/abfallkompass.html.

Informationen zum Thema Kompost erhalten Sie online unter https://alba-bs.de/service/kompost.html. Tipps zum richtigen Kompostieren können Sie auch dem anliegenden Informationsblatt entnehmen.

Über ALBA:

Die ALBA Braunschweig GmbH ist seit 2001 im städtischen Auftrag für die kommunalen Aufgaben der Müllabfuhr und Straßenreinigung sowie den Winterdienst in Braunschweig zuständig. Mit über 260 Mitarbeiter*innen und rund 130 Fahrzeugen sorgt sie für Sauberkeit im Stadtgebiet.

Allein durch die Recyclingaktivitäten der ALBA Braunschweig GmbH konnten im Jahr 2019 insgesamt 128.475 Tonnen Primärrohstoffe eingespart werden. Gleichzeitig konnten insgesamt 15.774 Tonnen Treibhausgase vermieden werden. Dies entspricht dem Klimaschutzeffekt eines knapp 16 Quadratkilometer großen Mischwalds, vergleichbar mit einer Fläche fast 30 Mal so groß wie der Prinzenpark in Braunschweig. Weitere Informationen zur ALBA Braunschweig GmbH finden Sie unter www.alba-bs.de.

ALBA ist neben Interseroh eine der Marken unter dem Dach der ALBA Group. Die ALBA Group ist in Deutschland und Europa sowie in Asien aktiv. Im Jahr 2019 erwirtschafteten ihre Geschäftsbereiche einen Umsatz von 2,0 Milliarden Euro und beschäftigten insgesamt rund 8.800 Mitarbeiter*innen. Damit ist die ALBA Group einer der führenden Recycling- und Umweltdienstleister sowie Rohstoffversorger weltweit.

Weitere Informationen zur ALBA Group finden Sie unter www.albagroup.de. Unter www.albagroup.de/presse können Sie alle Pressemitteilungen der ALBA Group als RSS-Feed abonnieren. Bitte beachten Sie auch unser Onlineportal mit Informationen rund um die Themen Rohstoffe und Recycling: www.recyclingnews.de.

ALBA Group
Have a question? Get in touch today!
  
Download articlePrint article
More press releases
alba-group-newsroom
14.09.2021
“Made for Recycling” – packaging analysis by Interseroh now available for the international market
18.08.2021
“Made for Recycling” established on the market: Interseroh extends certificates for recyclable packaging
28.07.2021
Earth Overshoot Day: ALBA Group demands a strengthening of the circular economy instead of the consumption of more resources
23.07.2021
ALBA sets its course for the future
22.07.2021
“Made for Recycling”: Interseroh and Hochland optimise the recycling capability of the “Grünländer” packaging
06.07.2021
Interseroh supplements “knowledge portal Quickstart Online” with know-how on packaging licensing
29.06.2021
VAUDE launches first ever pannier made from recycled material
23.06.2021
Three years of “Made for Recycling”: the standard for recyclable packaging
01.06.2021
The sustainability magazine from Interseroh: closing circles with innovations