alba-group-anlagentechnik-kraftpapier

(Kraft-) Papiersäcke: Sekundärrohstoff für die Papierindustrie

Rücknahme und Aufbereitung vom Experten

REPASACK steht für REcycling-PApier-SACK. In Oberhausen betreibt die REPASACK GmbH, ein Unternehmen der ALBA Group, die europaweit einzigartige Reinigungsanlage für Papiersäcke und produziert dort hochwertiges Recyclingmaterial.

Gereinigt, zerkleinert, gepresst

alba-group-anlagentechnik-kraftpapier-teaser

In der Recyclinganlage werden restentleerte Kraftpapiersäcke in einem so genannten trockenmechanischen Verfahren zerkleinert und gereinigt. Dabei werden über 95 Prozent der Restanhaftungen aus dem Fasermaterial herausgefiltert. Ausgenommen von der trockenmechanischen Behandlung sind Säcke, die mit Gefahrstoffen oder stark färbenden Gütern gefüllt waren - sie werden gesondert behandelt und in die energetische Verwertung gegeben. Die zerkleinerten und gereinigten Papierfasern werden mithilfe einer Presse zu vermarktungsfähigen Ballen zusammengefügt. Auf diese Weise schließt sich der Lebenszyklus: Die Papierfasern kommen als Recyclingrohstoff in der Papierindustrie zum Einsatz - beispielsweise bei der Produktion neuer Kraftpapiersäcke.

Sie haben Interesse? Kontaktieren Sie unsere Experten für das Recycling von Kraftpapiersäcken per Telefon und lassen Sie sich beraten: +49 611 532303-0

Sie möchten mehr zum Kraftpapiersackrecycling von REPASACK erfahren?