alba-group-kunststoffrecycling-sortieranlage

Zukunftstrend Upcycling – nachhaltige Aufbereitung für einen geschlossenen Kreislauf

Allein in Europa entstehen jedes Jahr rund 26 Millionen Tonnen Kunststoffabfälle. Um die wertvollen Ressourcen im Kreislauf zu halten, brauchen wir moderne Upcycling-Verfahren und leistungsstarke, innovative Recyclingtechnologien. In Eisenhüttenstadt betreibt die ALBA Group eine Aufbereitungsanlage, in der gebrauchte Kunststoffverpackungen werkstofflich recycelt werden. Neben hochmodernen Sortier- und Waschprozessen kommt hier ein eigens entwickeltes Behandlungsverfahren zum Einsatz, das Recycled-Resource-Verfahren. Mittels Aufschmelzens und Verdichtung der eingebrachten Kunststoffe entsteht ein innovatives Kunststoffgranulat, aus dem neuwertige Kunststoffprodukte hergestellt werden können.

Kaskaden-Extrusionssystem COREMA®

alba-group-recycling-kunststoffrecycling-450

Mit dem neuen Kaskaden-Extrusionssystem COREMA® ist es erstmals möglich, maßgeschneiderte Recycling-Compounds für besonders hochwertige Anwendungen in nur einem Verfahrensschritt herzustellen. Damit erreichen wir eine neue Entwicklungsstufe im Kunststoffrecycling. Wir setzen die neue Technologie im Rahmen unseres mehrfachausgezeichneten Verfahrens Recycled-Resource ein. Direkt im Herstellungsprozess können jetzt – vergleichbar mit der Compoundierung von Neuware – Additive, Modifikatoren und anorganische Füllstoffe in Anteilen von 0,25 bis 40 Prozent beigemischt werden. Die Qualitätskontrolle der Materialrheologie und Farbstabilität erfolgt dabei digital und in Echtzeit. Nicht nur die Qualität der Rezyklate, auch die Umweltperformance wird mit dem System weiter verbessert. Im Vergleich zur Verwendung von Neugranulat aus Rohöl können mit dem COREMA-System selbst bei der Herstellung komplizierter Rezepturen bis zu 50 Prozent der Treibhausgas-Emissionen eingespart werden.

Sie haben Interesse? Kontaktieren Sie unsere Experten für Kunststoffrecycling per Telefon und lassen Sie sich beraten: +49 2203 9147-1961

Sie möchten mehr zur Kunststoffaufbereitung von Interseroh erfahren?