alba-group-Anlagentechnik-PPK

Genaue Sortierung und Aufbereitung: Recycling von Papier, Pappe und Karton

Eine altbewehrte und effiziente Wertstoff-Kreislaufführung

Papier kann bis zu acht Mal recycelt werden – ein klassisches Beispiel für einen effizienten Rohstoffkreislauf. Zudem genießt Recyclingpapier beim Verbraucher einen exzellenten Ruf. ALBA sammelt und sortiert Papier, Pappe und Karton (PPK) seit mehr als 50 Jahren und gewährleistet mit moderner Anlagentechnologie eine Sortenreinheit von bis zu 98 Prozent. Damit liefert ALBA die Basis für eine hochwertige Verwertung.

Wollen Sie mehr über unsere Kapazitäten und Technologien erfahren?

alba-group-Anlagentechnik-PPK-fullimage

Automatisierte Wertschöpfung

alba-group-Anlagentechnik-PPK-teaser

Revolution der Sortiertechnik: Was früher ausschließlich Handarbeit leisten musste, erledigen in den ALBA-Sortieranlagen Apparaturen wie Rüttler, Luftdüsen und Nahinfrarotscanner. Sie teilen die Wertstoffe aus haushaltsnaher Sammelware in drei Kerngruppen auf: Mischpapier, Haushaltspapier und De-Inkingware (sortiertes grafisches Papier, Zeitungen und Illustrierte).

Der automatisierte Ablauf ermöglicht die zügige Sortierung großer Materialmengen. Hochwertige Sondersorten, die beispielsweise bei Druckereien in geringen Mengen anfallen, gehen einen anderen Weg: Sie werden vom zentralen ALBA-Stoffstrommanagement bereits beim Erzeuger getrennt erfasst und in den Recyclingprozess gegeben. So stellen wir ein gleichbleibend hohes Niveau hinsichtlich Ökonomie und Ökologie beim Papierrecycling sicher.

Mit verschiedenen Sortiertechniken trennt ALBA Papier, Pappe und Karton. So entstehen hochwertige Rohstoffe für die verarbeitende Industrie.