Presse
15.12.2022

ALBA formt großen Unternehmensblock für den Osten Deutschlands

Berlin – ALBA legt zum kommenden Jahr seine Regionen Berlin-Brandenburg und Sachsen zusammen. „Wir wollen in der Region Ost Synergien schaffen und weitere Potenziale heben“, so Rainer Kröger, ALBA-Vorstand für das operative Geschäft: „Die Zusammenlegung der beiden Regionen ist Teil unserer neuen strategischen Entwicklung, die wir 2022 begonnen haben.“

Für die Entwicklung der Region hat ALBA ein vierköpfiges Management-Team Ost aufgestellt. Die Leitung übernimmt ab 1. Januar 2023 Tobias-Christian Schütte, der zuvor Geschäftsführer bei der Berlin Recycling GmbH war.

Die Bildung der Region-Ost soll ALBA mehr Schlagkraft ermöglichen. Kröger: „Wir wollen die ALBA Region Ost vorausschauend weiterentwickeln und im zunehmenden Wettbewerb unsere führende Position als Umwelt- und Klimaschutz-Unternehmen im Osten des Landes ausbauen.“

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!
 
Artikel herunterladenArtikel drucken
Weitere Pressemeldungen
alba-group-newsroom
08.02.2024
Der ALBA Pfand-Drache speit wieder Feuer: Sammelaktion für die Kinderkrebsstation des Klinikums Braunschweig
28.12.2023
Weihnachtsbaum-Entsorgung startet nächste Woche
21.12.2023
Abfuhrtage für die Biotonne verschieben sich ab 2024
19.12.2023
Wegen der Weihnachtsfeiertage und Neujahr verschieben sich Abfuhrtermine
15.12.2023
ESA investiert in Klimaschutz und Energiesicherheit
14.12.2023
ALBA gibt Tipps zu einem nachhaltigen Weihnachtsfest
05.12.2023
ALBA Süd setzt ab sofort auf Elektromobilität
27.11.2023
ALBA für Winterdienst gut vorbereitet / Tipps zur Abfallentsorgung bei Minusgraden
16.11.2023
Bitte keine Plastiktüten in die Biotonne!