Presse
19.10.2023

ALBA startet am Montag mit der Laubbeseitigung

Herbstsaison in Braunschweig

Braunschweig - Zum Beginn der Herbstsaison startet ALBA am kommenden Montag, 23. Oktober 2023, mit der Laubbeseitigung im Stadtgebiet. Insgesamt 82 Mitarbeiter*innen räumen mit 26 Fahrzeugen herabgefallene Blätter von den Straßen und Wegen, die anderenfalls eine gefährlich rutschige Falle für alle Verkehrsteilnehmer*innen werden könnten.

Auch Grundstückseigentümer*innen und Anlieger*innen sind gefragt: Sie sind dafür verantwortlich, die Gehwege auf und vor ihrem Grundstück von Laub zu befreien. Kleinere Mengen Laub kann man über die Biotonne oder den Grünabfallsack von ALBA entsorgen. Auch in diesem Jahr wurde die wöchentliche Leerung der Biotonne wieder bis in die Laubzeit hinein verlängert und endet erst am 5. November. Für größere Mengen empfehlen sich spezielle Container für Gartenabfälle.

„Mit der jährlichen Beseitigung des Laubs im öffentlichen Raum sorgen wir im Herbst für saubere und sichere Straßen“, so Matthias Fricke, Geschäftsführer der ALBA Braunschweig GmbH. „Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger dennoch auf der Straße vorsichtig zu sein. Denn: Vor allem nasses Laub verlängert den Bremsweg.“

Insgesamt kommen von den rund 25.000 Bäumen am Straßenrand jeden Herbst bis zu 1.100 Tonnen Laub zusammen. Wenn das Laub nicht zu stark durch Straßenkehricht und Schlammanhaftungen verschmutzt ist, geht es im Biomassezentrum in Watenbüttel, wo ALBA daraus Biogas und Kompost produziert. So leistet das Laub einen wichtigen Beitrag zu mehr Klima- und Umweltschutz.

Ausführliche Antworten auf Fragen zur Entsorgung von Laub finden Sie auch unter www.alba-bs.de oder unter der Service-Hotline 8862-0.

Über ALBA:

Die ALBA Braunschweig GmbH ist seit 2001 im städtischen Auftrag für die kommunalen Aufgaben der Müllabfuhr und Straßenreinigung sowie den Winterdienst in Braunschweig zuständig. Mit über 260 Mitarbeiter*innen und rund 130 Fahrzeugen sorgt sie für Sauberkeit im Stadtgebiet.

Allein durch die Recyclingaktivitäten der ALBA Braunschweig GmbH können jährlich insgesamt über 132.000 Tonnen Primärrohstoffe eingespart werden. Gleichzeitig konnten insgesamt 13.320 Tonnen Treibhausgase vermieden werden. Dies entspricht dem Klimaschutzeffekt eines Mischwaldes in der Größe von über 1.860 Fußballfeldern. Weitere Informationen zur ALBA Braunschweig GmbH finden Sie unter www.alba-bs.de.

ALBA ist einer der führenden Umweltdienstleister und Rohstoffversorger in Europa. Das Unternehmen erzielt einen jährlichen Umsatz von rund 1,35 Milliarden Euro (2022) und beschäftigt insgesamt 5.400 Mitarbeiter*innen. Weitere Informationen zu ALBA finden Sie unter www.alba.info.

Das anliegende Foto ist unter der Quellenangabe „ALBA“ frei verwendbar.

ALBA / Amin Akhtar
Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!
  
Artikel herunterladenArtikel drucken
Weitere Pressemeldungen
alba-group-newsroom
25.07.2024
ALBA informiert über die vorübergehende Verlagerung der Wertstoffcontainer
25.07.2024
ALBA-Flotte nimmt ersten Wasserstoff-Lkw auf
16.07.2024
Noch gelbe Säcke in Berliner Siedlungsgebieten?
05.07.2024
ALBA und CEMEX starten Joint Venture für Bio-Kohle
28.06.2024
Der Regierende Bürgermeister zu Besuch bei ALBA
24.06.2024
Biotonne auch im Sommer richtig befüllen
17.06.2024
Rechtzeitig zur EM 24: Berlin sammelt Kronkorken
06.06.2024
Kampagne gegen Bioplastik geht in die Offensive
04.06.2024
Umweltbewusst in das neue Schuljahr starten