alba-group-newsroom-pressemitteilung
09.06.2022

ALBA verkündet Gewinner des Sammelwettbewerbs mit Braunschweiger Schulen

E-Schrott-Sammelaktion an Schulen erfolgreich

+++ Das Motto: „Elektro(nik)schrott gehört ins Recycling“+++Knapp 11Tonnen E-Schrott konnten gesammelt und fachgerecht verwertet werden+++ +++

Braunschweig. Anlässlich des Jahresmottos „Elektro(nik)schrott gehört ins Recycling“ veranstaltete ALBA in Zusammenarbeit mit der Schülerfirma mk:return vom 7. März bis zum 3. Juni 2022 den ersten Braunschweiger E-Schrott-Sammelwettbewerb, bei dem insgesamt 19 Braunschweiger Schulen in drei aufeinanderfolgenden mehrwöchigen Sammelzyklen gegeneinander antraten. Im Rahmen des Wettbewerbs waren die Schülerinnen und Schüler dazu aufgerufen, ausgediente Elektro- und Elektronikgeräte wie Handys, DVD-Player, Toaster, Wecker und Co. in der Familie, im Freundeskreis und in der Nachbarschaft zu sammeln. Die Geräte wurden im Anschluss von ALBA einer fachgerechten Verwertung zugeführt.

Als Folge der Sammelaktion können sich die sechs Schulen mit den höchsten Sammelquoten über Geldgewinne in Höhe von 100,- bis zu 800,- Euro freuen.

„Pünktlich zum internationalen Tag der Umwelt am 5. Juni konnten wir unseren Sammelwettbewerb erfolgreich abschließen und den glücklichen Gewinnern heute im Rahmen der Preisverleihung im Kunden- und Umweltzentrum herzlich gratulieren und ihren Gewinn überreichen“, so Matthias Fricke, Geschäftsführer der ALBA Braunschweig GmbH. „Vor allem hat uns die insgesamt rege Teilnahme unter den Braunschweiger Schulen und das große Engagement der beteiligten Schüler*innen gefreut. So konnten wir insgesamt fast 11 Tonnen E-Schrott sammeln und fachgerecht verwerten. Damit haben alle Teilnehmenden des Wettbewerbs ein starkes Zeichen für die Umwelt gesetzt und einen bewussten Umgang mit Ressourcen gezeigt. Wir sehen den Wettbewerb als vollen Erfolg und freuen uns, dass wir durch die aktive Auseinandersetzung mit der richtigen Entsorgung von Elektro(nik)schrott nachhaltiges Handeln und ökologisches Bewusstsein bei der Jugend stärken konnten.“

Die Platzierungen:

  1. Platz 800 EURO - Oswald-Berkhan-Schule (1,644 to)
  2. Platz 600 EURO - OGS Rühme (1,485 to)
  3. Platz 400 EURO - Raabeschule (1,274 to)
  4. Platz 100 EURO - Johannes-Selenka-Schule (0,981 to)
  5. Platz 100 EURO - Martino-Katharineum (0,910 to)
  6. Platz 100 EURO - GHS Rüningen (0,659 to)

ALBA führte mit dieser Schulsammelaktion das Themenjahr rund um die Entsorgung und das Recycling von Elektro- und Elektronikschrott weiter. Mehr zum ALBA-Themenjahr unter www.elektroschrott.jetzt.

Über ALBA:

Die ALBA Braunschweig GmbH ist seit 2001 im städtischen Auftrag für die kommunalen Aufgaben der Müllabfuhr und Straßenreinigung sowie den Winterdienst in Braunschweig zuständig. Mit über 260 Mitarbeiter*innen und rund 130 Fahrzeugen sorgt sie für Sauberkeit im Stadtgebiet.

Allein durch die Recyclingaktivitäten der ALBA Braunschweig GmbH konnten im Jahr 2020 insgesamt über 132.000 Tonnen Primärrohstoffe eingespart werden. Gleichzeitig konnten insgesamt 13.320 Tonnen Treibhausgase vermieden werden. Dies entspricht dem Klimaschutzeffekt eines Mischwaldes in der Größe von über 1.860 Fußballfeldern. Weitere Informationen zur ALBA Braunschweig GmbH finden Sie unter www.alba-bs.de.

ALBA ist einer der führenden Umweltdienstleister und Rohstoffversorger in Europa. Mit seinen Geschäftsbereichen erzielt das Unternehmen jährlich einen Umsatz von rund
1,3 Milliarden Euro (2021) und beschäftigt insgesamt 5.400 Mitarbeiter*innen. Weitere Informationen zu ALBA finden Sie unter www.alba.info. Bitte beachten Sie auch unser Onlineportal mit Informationen rund um die Themen Rohstoffe und Recycling: www.recyclingnews.de.

Weitere Informationen zur ALBA Group finden Sie unter www.albagroup.de. Unter www.albagroup.de/presse können Sie alle Pressemitteilungen der ALBA Group als RSS-Feed abonnieren. Bitte beachten Sie auch unser Onlineportal mit Informationen rund um die Themen Rohstoffe und Recycling: www.recyclingnews.de.

Das anliegende Foto ist unter der Quellenangabe „ALBA Group“ frei verwendbar.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!
  
Artikel herunterladenArtikel drucken
Weitere Pressemeldungen
alba-group-newsroom
20.07.2022
Gut gemeint: Große Mehrheit trennt den Müll und schadet dennoch dem Klima
30.06.2022
ALBA präsentiert die wichtigsten Tipps und Hinweise für die Befüllung der Biotonne
19.06.2022
Jubel, Double, Meisterschaft
02.06.2022
Wegen Feiertagen: Termine für Abfallentsorgung verschieben sich
01.06.2022
Landkreis Tübingen: Wöchentliche Leerung der Biotonnen beginnt am 15. Juni
20.05.2022
Wegen Feiertag: Termine für Abfallentsorgung verschieben sich
18.05.2022
Schwarzwald-Baar-Kreis: Wöchentliche Leerung der Biotonnen startet am 1. Juni
18.05.2022
Landkreis Tuttlingen: Wöchentliche Leerung der Biotonnen startet am 1. Juni
06.05.2022
Interseroh forciert das Kunststoffrecycling