Presse
07.07.2023

ALBA verstärkt Fahrzeugflotte in Berlin mit neuem E-Truck-Trio

Der Roll-out geht weiter

Berlin- Die Fahrzeugflotte von ALBA in Berlin wird ab sofort von drei neuen vollelektrischen Lkws verstärkt. Die offizielle Schlüsselübergabe des elektrischen Müllpresswagens, der Ladebordwände und des Abrollkippers erfolgte mit dem Hersteller Volvo in der Marzahner Straße. Ein großer Dank geht an den Fördermittel-Geber, die NOW GmbH, im Auftrag des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr.

Dr. Christoph Franzke, Geschäftsführer der ALBA Berlin GmbH: „Unser Fuhrpark wird ab sofort von einem klimaschonenden, vollelektrischen Trio verstärkt. Schon vor einem Jahr hatten wir die verschiedenen Modelle und Ausführungen getestet und waren mehr als zufrieden! Die neuen Lkws bieten sowohl für uns, als auch für die Bürger*innen Berlins einen echten Mehrwert: Wir kommen unserer Verantwortung als Umweltdienstleister nach und können gleichzeitig für ein angenehmeres Stadtbild sorgen. Emissionseinsparung, Lärmschutz und ein ordentlicher Beitrag für mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit – davon profitieren alle!“  

Die Fahrzeuge gehören zu den Modellreihen „Volvo FL Electric“ und „Volvo FE Electric“. Die neuen Lkws verfügen über bis zu 450 PS gespeist aus vier Batterie-Paketen und eignen sich mit Reichweiten bis zu 150 Kilometern (Abrollkipper), 300 Kilometern (Ladebordwände) und bis zu 100 Kilometern (Müllpresswagen) besonders für städtische Transportaufgaben. Konkret spart ALBA durch den Einsatz der nachhaltigen und emissionsfreien Technologie je Fahrzeug rund 55.000 Kilogramm Kohlendioxid ein, die ein herkömmlicher Dieselantrieb ausstoßen würde.

Christian Bobrowski, Leiter des Kompetenzcenter Logistik: „ALBA will bis Ende nächsten Jahres die Lkw-Flotte im gesamten Unternehmensverbund nochmals verstärken. Wir freuen uns schon jetzt über weitere Elektronutzfahrzeuge, die unseren Fuhrpark in der Hauptstadt zukünftig ergänzen werden und sind stolz, Teil dieses Projekts zu sein. Besonders erfreulich ist außerdem das positive Feedback aus den Teams und der Fahrer*innen. So können wir gemeinsam den Weg für ein klimaneutrales Berlin ebnen.“

Durch einen ersten Förderaufruf hatte ALBA durch das Bundesministerium für Digitales und Verkehr insgesamt zwölf Fahrzeuge bewilligt bekommen, die ALBA deutschlandweit auf seine Standorte verteilte. Bereits Anfang des Jahres traf der erste vollelektrische Müllpresswagen bei ALBA in Braunschweig ein und läuft seitdem einwandfrei im täglichen Einsatz. Jetzt ging der Roll-out weiter: ALBA-Standorte in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Baden-Württemberg werden ebenfalls in Kürze in den Genuss der E-Trucks kommen. In einem zweiten Förderaufruf wurden bereits weitere 19 Fahrzeuge bewilligt. Damit ist ALBA Marktführer in der Anschaffung von Elektromobilität und der CO2-Einsparung in der Entsorgungsbranche.

Eine weitere Besonderheit: Der E-Truck von Volvo verursacht kaum Fahrgeräusche. Das ist angenehm für die Ohren, erfordert aber erhöhte Aufmerksamkeit insbesondere von Fußgänger*innen und Radfahrer*innen. Damit Elektroautos nicht überhört werden, hat die EU bereits entschieden, dass bis zu einer Geschwindigkeit von 30 km/h ein vereinheitlichtes Geräusch erzeugt werden soll. Der Volvo FE Electric ist, wie nahezu alle Fahrzeuge von ALBA, zur weiteren Sicherheit im Straßenverkehr mit einem modernen Abbiege-Assistenten ausgestattet.

Die E-Trucks von ALBA werden im Rahmen der Richtlinie über die Förderung von leichten und schweren Nutzfahrzeugen mit alternativen, klimaschonenden Antrieben und dazugehöriger Tank- und Ladeinfrastruktur (KsNI) mit insgesamt rund 1,1 Millionen Euro im ersten Förderaufruf durch das Bundesministerium für Digitales und Verkehr unterstützt. Die Förderrichtlinie wird von der NOW GmbH koordiniert, Anträge werden durch das Bundesamt für Güterverkehr bewilligt.

Über ALBA:

ALBA ist einer der führenden Umweltdienstleister und Rohstoffversorger in Europa. Mit seinen Geschäftsbereichen erzielt das Unternehmen jährlich einen Umsatz von rund
1,3 Milliarden Euro (2021) und beschäftigt insgesamt 5.400 Mitarbeiter*innen. Weitere Informationen zu ALBA finden Sie unter www.alba.info.

Das anliegende Foto ist unter der Quellenangabe „ALBA“ frei verwendbar.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!
  
Artikel herunterladenArtikel drucken
Weitere Pressemeldungen
alba-group-newsroom
25.07.2024
ALBA informiert über die vorübergehende Verlagerung der Wertstoffcontainer
25.07.2024
ALBA-Flotte nimmt ersten Wasserstoff-Lkw auf
16.07.2024
Noch gelbe Säcke in Berliner Siedlungsgebieten?
05.07.2024
ALBA und CEMEX starten Joint Venture für Bio-Kohle
28.06.2024
Der Regierende Bürgermeister zu Besuch bei ALBA
24.06.2024
Biotonne auch im Sommer richtig befüllen
17.06.2024
Rechtzeitig zur EM 24: Berlin sammelt Kronkorken
06.06.2024
Kampagne gegen Bioplastik geht in die Offensive
04.06.2024
Umweltbewusst in das neue Schuljahr starten