Presse
20.03.2024

ALBAs Pfand-Drache spuckt sein Geld aus: Spielzeugspende für Kinderkrebsstation

Schoduvel-Aktion „Pfand gegen Kamelle“

Braunschweig – Der ALBA Pfand-Drache spuckte sein Geld aus der Pfandsammlung des diesjährigen Karnevalsumzugs aus: Heraus kamen dabei viele neue Spielsachen für die Kinder auf der Kinderkrebsstation des Städtischen Klinikums. ALBA übergab den Erlös aus der Schoduvel-Sammelaktion am gestrigen Tag an Prof. Dr. Med. Hans-Georg Koch und Irmgard Schene vom psychosozialen Dienst des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin in der Salzdahlumer Straße.

Damit das Geld gut investiert ist und sich die Kinder freuen dürfen, wurde sich auch in diesem Jahr mit dem Klinikum abgestimmt. Auf dem Wunschzettel der Station standen unter anderem ein Haushalts-Center für kleine Haushaltsprofis, verschiedene Spiele und Puzzle, Lego sowie Knet- und Mal-Utensilien. „Wir bedanken uns bei allen, die auch in diesem Jahr ihr Pfand gespendet haben, so Matthias Fricke, Geschäftsführer der ALBA Braunschweig GmbH. „Die Aktion „Pfand gegen Kamelle“ zeigt jedes Jahr aufs Neue, dass auch Beiträge, die noch so klein erscheinen, eine große Wirkung haben. Nur so konnten wir das Städtische Klinikum unterstützen und den Kindern auf der Station eine große Freude bereiten.“

Prof. Koch, Chefarzt des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin am Städtischen Klinikum Braunschweig, erklärt: „Wir freuen uns sehr über die Spende und bedanken uns recht herzlich dafür. Die Diagnose Krebs ist in unserer Klinik immer eine starke Belastung, sowohl für die kleinen Patientinnen und Patienten selbst als auch für deren Familien. Daher ist es unserem kompletten Team sehr wichtig, neben der medizinisch-pflegerischen Versorgung, auch den Alltag eines jeden einzelnen Kindes so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten.“

Jährlich sammelt die ALBA Braunschweig GmbH auf dem Schoduvel, dem größten Karnevalszug in Norddeutschland, mit dem eigenem Motivwagen Pfand für den guten Zweck. Bei der diesjährigen Aktion „Pfand gegen Kamelle“ wurden über 1.500 Flaschen und Dosen gegen Süßes und Salziges getauscht. ALBA stockte den Pfanderlös auf 777,77 Euro auf und investierte das Geld in Sachspenden. Auch im nächsten Jahr wird der ALBA Pfand-Drache für einen guten Zweck an den Start gehen.

Über ALBA:

Die ALBA Braunschweig GmbH ist seit 2001 im städtischen Auftrag für die kommunalen Aufgaben der Müllabfuhr und Straßenreinigung sowie den Winterdienst in Braunschweig zuständig. Mit über 260 Mitarbeiter*innen und rund 130 Fahrzeugen sorgt sie für Sauberkeit im Stadtgebiet.

Allein durch die Recyclingaktivitäten der ALBA Braunschweig GmbH können jährlich insgesamt über 132.000 Tonnen Primärrohstoffe eingespart werden. Gleichzeitig konnten insgesamt 13.320 Tonnen Treibhausgase vermieden werden. Dies entspricht dem Klimaschutzeffekt eines Mischwaldes in der Größe von über 1.860 Fußballfeldern. Weitere Informationen zur ALBA Braunschweig GmbH finden Sie unter www.alba-bs.de.

ALBA ist einer der führenden Umweltdienstleister und Rohstoffversorger in Europa. Das Unternehmen erzielt einen jährlichen Umsatz von rund 1,35 Milliarden Euro (2022) und beschäftigt insgesamt 5.400 Mitarbeiter*innen. Weitere Informationen zu ALBA finden Sie unter www.alba.info.

Das anliegende Foto ist unter der Quellenangabe „ALBA“ frei verwendbar.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!
  
Artikel herunterladenArtikel drucken
Weitere Pressemeldungen
alba-group-newsroom
11.04.2024
ALBA verschenkt wieder Kompost
19.03.2024
Wegen Feiertag: Abfuhrtermine verschieben
22.02.2024
ALBA und SIMON GROUP starten Joint Venture im Süden
08.02.2024
Der ALBA Pfand-Drache speit wieder Feuer: Sammelaktion für die Kinderkrebsstation des Klinikums Braunschweig
28.12.2023
Weihnachtsbaum-Entsorgung startet nächste Woche
21.12.2023
Abfuhrtage für die Biotonne verschieben sich ab 2024
19.12.2023
Wegen der Weihnachtsfeiertage und Neujahr verschieben sich Abfuhrtermine
15.12.2023
ESA investiert in Klimaschutz und Energiesicherheit
14.12.2023
ALBA gibt Tipps zu einem nachhaltigen Weihnachtsfest