Presse
10.11.2022

Gib Deinen Kleidern eine zweite Chance - ALBA und die Stadt zeigen, wie es geht

Europäische Woche der Abfallvermeidung

+++ +++ Diesjähriges Motto: „Nachhaltige Textilien: Wiederverwendung statt Verschwendung“ +++

Braunschweig. ALBA beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit der Stadt Braunschweig vom 19.-27. November an der Europäischen Woche der Abfallvermeidung (EWAV) und unterstützt aktiv und konkret Abfallvermeidung und Wiederverwendung sowie den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen. Im Rahmen der EWAV bietet ALBA ein buntes Rahmenprogramm mit kreativen und nachhaltigen Veranstaltungen für Groß und Klein.

Die Veranstaltungen der Aktionswoche im Detail:

Datum und Veranstaltungsort

Programm

 

Montag, 21. – Freitag, 25.11.2022

ALBA Kunden- und Umweltzentrum,Karrenführerstraße 1-3

 

10-12 Uhr

 

 

13-17 Uhr

 

 

Nähaktionen für Groß und Klein

 

 

 

Design von kreativen Schutzumschlägen für Bücher/Hefte mit Grundschüler*innen

 

Kreatives Umgestalten und Reparieren von Kleidung mit einfachen Mitteln für Erwachsene

 

 

Sonntag, 27.11.2022, 11-18 Uhr  Stadthalle, Kleiner Saal

 

Kleider- und Informationsbasar

 

 

 

Im Zeitraum der Aktionswoche, vom 21. – 25.11.2022, bietet ALBA im Kunden- und Umweltzentrum, in der Karrenführerstraße 1-3, Nähaktionen für Groß und Klein an. Vormittags können Grundschüler*innen mit Unterstützung von Mitarbeiterinnen vor Ort kreative Schutzumschläge für Bücher oder Hefte aus ausgemusterter Kleidung oder auch Baumwollbettwäsche gestalten. Nachmittags bietet ALBA Erwachsenen die Gelegenheit, Kleidung kreativ und mit Hilfestellung umzugestalten, zu reparieren oder sich Tipps und Anregungen dafür zu holen. Die Nähaktionen werden in Kooperation mit der Nähwerkstatt Flickwerk – dem Verein des Pädagogisch-Psychologischem Therapiezentrum (PPTZ) in Braunschweig angeboten.

Als zentrale Veranstaltung findet am 27.11.2022 ein Kleider- und Informationsbasar in der Stadthalle statt. Second-Hand-Geschäfte aus Braunschweig aber auch Privatpersonen können hier gebrauchte Textilien anbieten und verkaufen, tauschen oder verschenken.

„Nachdem unsere Präsenzveranstaltungen im letzten Jahr pandemiebedingt ausfallen mussten, sind wir umso glücklicher, dass wir dieses Jahr interessierten Bürgerinnen und Bürgern ein umfassenden und buntes Rahmenprogramm für die Europäische Woche der Abfallvermeidung bieten können“, so Matthias Fricke, Geschäftsführer der ALBA Braunschweig GmbH. „Das diesjährige Motto ist aus unserer Sicht besonders wichtig, denn Fast-Fashion wird immer beliebter, da sie günstig ist. Die Produktion dieser Textilien verbraucht allerdings nicht nur enorm viele Ressourcen, sondern verursacht auch massive Umweltverschmutzungen. Die Kleidungsstücke werden außerdem oft unter schlimmen Arbeitsbedingungen hergestellt. Deswegen nimmt ALBA schon seit einigen Jahren an der EWAV teil, um auf solche Missstände hinzuweisen und Abfallvermeidung sowie einen bewussten Umgang mit Ressourcen zu fördern.“

Textilien müssen keineswegs im Abfall landen. Neben der Reparatur von Kleidung in Änderungsschneidereien bieten die Volkshochschule, das Haus der Familie und die Nähwerkstatt Flickwerk in Braunschweig kostengünstige oder sogar kostenlose Nähkurse an. In diesen können alte Kleidungsstücke auch umgestaltet werden. Flohmärkte und Second-Hand-Börsen empfehlen sich, um ausgemusterte Textilien zu verkaufen, tauschen oder zu verschenken. Aussortierte Kleidung erhält damit eine zweite Chance. Alternativ können Textilien auch an die Alttextilsammlung gespendet werden.

Über ALBA:

Die ALBA Braunschweig GmbH ist seit 2001 im städtischen Auftrag für die kommunalen Aufgaben der Müllabfuhr und Straßenreinigung sowie den Winterdienst in Braunschweig zuständig. Mit über 260 Mitarbeiter*innen und rund 130 Fahrzeugen sorgt sie für Sauberkeit im Stadtgebiet.

Allein durch die Recyclingaktivitäten der ALBA Braunschweig GmbH konnten im Jahr 2020 insgesamt über 132.000 Tonnen Primärrohstoffe eingespart werden. Gleichzeitig konnten insgesamt 13.320 Tonnen Treibhausgase vermieden werden. Dies entspricht dem Klimaschutzeffekt eines Mischwaldes in der Größe von über 1.860 Fußballfeldern. Weitere Informationen zur ALBA Braunschweig GmbH finden Sie unter www.alba-bs.de.

ALBA ist einer der führenden Umweltdienstleister und Rohstoffversorger in Europa. Das Unternehmen erzielte 2021 einen Umsatz von rund 1,3 Milliarden Euro und beschäftigt insgesamt 5.400 Mitarbeiter*innen. Weitere Informationen zu ALBA finden Sie unter www.alba.info. Bitte beachten Sie auch unser Onlineportal mit Informationen rund um die Themen Rohstoffe und Recycling: www.recyclingnews.de.

Das anliegende Foto ist unter der Quellenangabe „ALBA“ frei verwendbar.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!
  
Artikel herunterladenArtikel drucken
Weitere Pressemeldungen
alba-group-newsroom
02.12.2022
ALBA zieht positives Fazit: Woche der Abfallvermeidung war voller Erfolg
30.11.2022
ALBA für Winterdienst gut vorbereitet / Tipps zur Abfallentsorgung bei Minusgraden
18.11.2022
Container voll? Wie ALBA mit digitalen Tags seine Logistik optimiert
27.10.2022
Wegen Feiertag: Abfuhrtermine verschieben sich
19.10.2022
ALBA startet mit der Laubbeseitigung
13.10.2022
Mit Handy-Recycling aus der Rohstoffkrise
30.09.2022
Wegen Feiertag: Abfuhrtermine verschieben sich
22.09.2022
Einführung der Gelben Tonne im Landkreis Havelland ab 2023
19.09.2022
ALBA gibt Praxistipps für einen nachhaltigen Umgang mit Elektrogeräten