Presse
07.11.2023

Mehr Biogas für Braunschweig

ALBA plant neue Vergärungsanlage

Braunschweig – ALBA plant den Neubau einer Vergärungsanlage und setzt sich damit für eine Wiederverwertung der organischen Abfälle der Bürger*innen Braunschweigs ein. Ziel ist es, durch die Einsparung von CO2 und durch die Gewinnung von hochwertigem Biogas zum Klimaschutzkonzept 2.0 der Stadt Braunschweig beizutragen und die schnellstmögliche Treibhausgasneutralität zu erreichen.

„Bereits seit 1997 läuft die Biogas-Anlage von ALBA zuverlässig und ohne Komplikationen“, so Matthias Fricke, Geschäftsführer der ALBA Braunschweig GmbH. „Unsere Anlage ist in die Jahre gekommen und muss daher ersetzt werden. Durch einen Neubau unserer Vergärungsanlage sorgen wir weiterhin für eine hochwertige, grüne Biogasproduktion aus den Abfällen der Biotonne und können gleichzeitig eine starke Reduzierung des CO2-Ausstoßes in der Stadt Braunschweig gewährleisten.“

Das Genehmigungsverfahren für die Vergärungsanlage ist durch das Bundes-Immissionsschutzgesetz geregelt und sieht eine Öffentlichkeitsbeteiligung vor. ALBA hat den Genehmigungsantrag bereits im Mai 2023 beim staatlichen Gewerbeaufsichtsamt Braunschweig eingereicht. Die Bürger*innen der Stadt haben die Möglichkeit, den Neubau und die Auswirkungen der Vergärungsanlage selbst zu bewerten. Hierfür wird der Antrag ab dem 15. November bei dem Gewerbeaufsichtsamt Braunschweig (Ludwig-Winter-Straße 2) und der Stadt Braunschweig (Richard-Wagner-Straße 1) ausgelegt.

„Wir sind optimistisch, denn durch die neue Biogas-Anlage profitiert wirklich jeder“, so Fricke: „Bioabfälle gehören in die Biogas-Anlage! Hier vergären wir die Abfälle zuerst zu Biogas und gewinnen dann aus dem Gärrest hochwertigen Kompost. Die Stadt Braunschweig erhält einen großen Beitrag zu mehr Klimaschutz. Biogas ersetzt Erdgas und hilft uns kräftig dabei, bis 2030 klimaneutral zu werden, wie es das Klimaschutzkonzept der Stadt Braunschweig vorsieht.“

Im ALBA BioEnergieZentrum (BEZ) Watenbüttel verwertet ALBA in Zukunft rund 30.000 Tonnen Bioabfälle pro Jahr. Photovoltaik auf den Dächern der Anlage und den Nebengebäuden erzeugt zusätzlich elektrische Energie. Zusammen bedeutet das ein Jahr lang sauberen Strom für rund 4.000 Braunschweiger*innen!

Weitere Informationen sowie ein Erklärvideo finden Sie ab dem 4. Oktober auch unter www.alba-bs.de. Weitere Auskünfte und Flyer rund um die neu geplante Vergärungsanlage liegen auch vor Ort in den ALBA Kundenzentren aus.

Über ALBA:

Die ALBA Braunschweig GmbH ist seit 2001 im städtischen Auftrag für die kommunalen Aufgaben der Müllabfuhr und Straßenreinigung sowie den Winterdienst in Braunschweig zuständig. Mit über 260 Mitarbeiter*innen und rund 130 Fahrzeugen sorgt sie für Sauberkeit im Stadtgebiet.

Allein durch die Recyclingaktivitäten der ALBA Braunschweig GmbH können jährlich insgesamt über 132.000 Tonnen Primärrohstoffe eingespart werden. Gleichzeitig konnten insgesamt 13.320 Tonnen Treibhausgase vermieden werden. Dies entspricht dem Klimaschutzeffekt eines Mischwaldes in der Größe von über 1.860 Fußballfeldern. Weitere Informationen zur ALBA Braunschweig GmbH finden Sie unter www.alba-bs.de.

ALBA ist einer der führenden Umweltdienstleister und Rohstoffversorger in Europa. Das Unternehmen erzielt einen jährlichen Umsatz von rund 1,35 Milliarden Euro (2022) und beschäftigt insgesamt 5.400 Mitarbeiter*innen. Weitere Informationen zu ALBA finden Sie unter www.alba.info.

Das anliegende Foto ist unter der Quellenangabe „ALBA“ frei verwendbar.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!
 
Artikel herunterladenArtikel drucken
Weitere Pressemeldungen
alba-group-newsroom
16.05.2024
Wegen Feiertag: Termine für Abfallentsorgung verschieben sich
15.05.2024
Nachhaltige Veranstaltungskonzepte: Weil Mülltrennung wirkt und Recycling funktioniert.
14.05.2024
Klare Verbesserung: Biotonnen-Challenge zeigt Wirkung
07.05.2024
Wegen Feiertag: Termine für Abfallentsorgung verschieben sich
02.05.2024
Urban Mining Hub Berlin – gekommen, um zu bleiben
30.04.2024
Wöchentliche Leerung der Biotonnen startet am 6. Mai
29.04.2024
Großübung auf dem ALBA-Werksgelände
26.04.2024
Wegen Feiertag: Abfuhrtermine verschieben sich
25.04.2024
Braunschweig sagt „Bio“plastik den Kampf an