alba-group-newsroom-pressemitteilung
28.11.2019

ALBA bedankt sich mit Spende bei kreativen Schulklassen und Nähwerkstatt

Ausstellung im Kunden- und Umweltzentrum / Rechtefreies Foto

+++ Braunschweig. Am gestrigen Mittwoch, 27. November 2019, hat sich ALBA offiziell bei den an der Ausstellung zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung (EWAV) beteiligten Bildungseinrichtungen bedankt und je einen Spendenscheck über 100 Euro überreicht. Der Umweltdienstleister, der sich seit Jahren an der Aktionswoche beteiligt, hatte im Rahmen seines Engagements für Umweltbildung zu einer Ausstellung von Upcycling-Objekten aufgerufen, an der sich Klassen des Wilhelm-Gymnasiums, der Oswald-Berkhan- und der CJD Christophorus-Schule sowie der Nähwerkstatt „Flickwerk“ beteiligt hatten. +++

Rechtefreies Foto:

Anliegend finden Sie ein rechtefreies Foto von der Übergabe der Schecks am gestrigen Nachmittag zu Ihrer freien Verwendung. Bitte geben Sie als Fotoquelle „ALBA Group“ an.

Bildunterschrift:

Sigrid Schulte, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit der ALBA Braunschweig GmbH, überreicht die Spendenschecks im Wert von insgesamt 400 Euro an die beteiligten Bildungseinrichtungen. Von links nach rechts: Daniela Scherf (Kundenservice ALBA Braunschweig), Lena Blanke (Oswald-Berkhan-Schule), Peggy Krause (Nähwerkstatt „Flickwerk“), Angela Gelhaar (CJD Christophorus-Schule), Sigrid Schulte (Leiterin Öffentlichkeitsarbeit ALBA Braunschweig GmbH), Lena Watermülder (Wilhelm-Gymnasium).

„Ich bedanke mich herzlich bei allen, die sich dieses Jahr an der ALBA-Aktion zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung beteiligt haben“, so Matthias Fricke, Geschäftsführer der ALBA Braunschweig GmbH. „Die Ausstellung von Upcycling-Objekten im Kunden- und Umweltzentrum ist bei den Braunschweigerinnen und Braunschweigern auf sehr viel positive Resonanz gestoßen. Wir werden auch in Zukunft Aktionen zur Abfallvermeidung und zum Umweltschutz fördern und unterstützen.“

Zum Hintergrund:

ALBA beteiligte sich vom 18. bis zum 22. November mit der Stadt Braunschweig an der Europäischen Woche der Abfallvermeidung (EWAV) und unterstützte Projekte der Umweltbildung. Unter dem Motto „Wertschätzen statt wegwerfen – miteinander und voneinander lernen“ förderte ALBA Aktionen, die sich konkret mit Abfallvermeidung und Ressourcenschutz auseinandersetzten.

Über ALBA:

Die ALBA Braunschweig GmbH ist seit 2001 im städtischen Auftrag für die kommunalen Aufgaben der Müllabfuhr und Straßenreinigung sowie den Winterdienst in Braunschweig zuständig. Mit über 260 Mitarbeitern und rund 130 Fahrzeugen sorgt sie für Sauberkeit im Stadtgebiet.

Allein durch die Recyclingaktivitäten der ALBA Braunschweig GmbH konnten im Jahr 2018 über 137.000 Tonnen Primärrohstoffe eingespart werden. Das entspricht dem Gewicht von mehr als 112.000 Mittelklassewagen. Gleichzeitig konnten rund 17.000 Tonnen Treibhausgase vermieden werden. Dies entspricht dem Klimaschutzeffekt eines knapp 17 Quadratkilometer großen Mischwalds, vergleichbar mit einer Fläche fast 30 Mal so groß wie der Prinzenpark in Braunschweig. Weitere Informationen zur ALBA Braunschweig GmbH finden Sie unter www.alba-bs.de.

ALBA ist neben Interseroh eine der Marken unter dem Dach der ALBA Group. Die ALBA Group ist in Deutschland und Europa sowie in Asien aktiv. Im Jahr 2018 erwirtschafteten ihre Geschäftsbereiche einen Umsatz von 2,1 Milliarden Euro und beschäftigten insgesamt über 8.000 Mitarbeiter. Damit ist die ALBA Group einer der führenden Recycling- und Umweltdienstleister sowie Rohstoffversorger weltweit.

Weitere Informationen zur ALBA Group finden Sie unter www.albagroup.de. Unter www.albagroup.de/presse können Sie alle Pressemitteilungen der ALBA Group als RSS-Feed abonnieren. Bitte beachten Sie auch unser Onlineportal mit Informationen rund um die Themen Rohstoffe und Recycling: www.recyclingnews.de.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!
  
Artikel herunterladenArtikel drucken
Weitere Pressemeldungen
alba-group-newsroom
03.12.2019
ALBA und GESOBAU erneuern ihre Zusammenarbeit
29.11.2019
Interseroh spendet Trösterteddys an Krankenhaus Porz am Rhein
28.11.2019
ALBA startet Testphase mit Komforttonne für Gelbe Säcke
28.11.2019
ALBA Group: Gelber Sack ist gelebter Klimaschutz / Klimaentlastende Wirkung des Recyclings von Politik missachtet
19.11.2019
ALBA engagiert sich für Umweltbildung mit Schulprojekt-Ausstellung und Bastelaktion
07.11.2019
Future Resources 2019: Qualitätsstandard für Rezyklate zur Stärkung der Absatzmärkte dringend erforderlich
06.11.2019
Wöchentliche Leerung der Biotonnen endet am 8. November
30.10.2019
ALBA Group erhält ersten Auftrag aus Singapur
23.10.2019
Wegen Feiertag: Abfuhrtermine verschieben sich