alba-group-newsroom-pressemitteilung
23.09.2021

Interseroh+ wird neuer Umweltpartner und Hauptsponsor des Deutschen Basketball-Meisters ALBA BERLIN ¬

Ein Plus an Nachhaltigkeit.

Köln. Mit dem heutigen Saison-Auftaktspiel in Berlin schmückt ein neues Logo das Trikot und den Freiwurfkreis der Albatrosse für die Saison 2021/22: Interseroh+ wird ab sofort Umweltpartner von Titelverteidiger ALBA BERLIN. Die Interseroh+ GmbH wird damit neben Titelsponsor ALBA und Trikotsponsor Bett1 offizieller dritter Hauptsponsor bei den Albatrossen.

 „Nachhaltigkeit ist heute längst mehr als nur ein geflügeltes Wort. Tagtäglich übernehmen wir Verantwortung für das Schließen von Recycling- und Rohstoffkreisläufen“, sagt Markus Müller-Drexel, Geschäftsführer von Interseroh+. „Die Erwartungen der Verbraucherinnen und Verbraucher an Produkte und Verpackungen sind in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind aber auch in anderen Bereichen, beispielsweise bei sozialer Verantwortung für Bildungs- und Entwicklungschancen für Kinder und Jugendliche, ein Top-Thema. Daher freuen wir uns sehr, gemeinsam mit ALBA BERLIN in der nächsten Saison eine Partnerschaft einzugehen und unser Know-how weiterzugeben.“ 

„ALBA BERLIN ist nicht nur ein erfolgreicher Sportverein, sondern auch ein engagierter Sozialakteur. Unserer gesellschaftlichen Verantwortung wollen wir Rechnung tragen, indem wir mit all unseren Aktivitäten und Veranstaltungen möglichst schnell klimaneutral werden“, sagt Marco Baldi, Geschäftsführer von ALBA BERLIN. „Durch die Partnerschaft mit Interseroh+ steht uns umfassende Expertise zur Seite, wie sich Umweltbewusstsein mit Professionalität vereinen lässt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“

Das Angebot der Interseroh+ GmbH richtet sich an alle Unternehmen, die nicht nur ihre gesetzliche Pflicht zur Verpackungslizenzierung erfüllen wollen, sondern selbst Verantwortung für das Schließen von Recycling- und Rohstoffkreisläufen übernehmen wollen. Sie können auf Wunsch sogar als stille Beteiligte einsteigen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.interseroh.plus oder als Video: youtu.be/dBdmSzzuEp4

Über Interseroh+:

Interseroh+ ist neben Interseroh und ALBA eine der Marken unter dem Dach der ALBA Group. Ab dem kommenden Jahr startet die neu gegründete Interseroh+ GmbH als neues duales System und mit einem neuen Konzept.

Die ALBA Group ist in Deutschland und Europa sowie in Asien aktiv. Im Jahr 2020 erwirtschafteten ihre Geschäftsbereiche einen Umsatz von 1,9 Milliarden Euro und beschäftigten insgesamt rund 8.700 Mitarbeiter*innen. Damit ist die ALBA Group einer der führenden Recycling- und Umweltdienstleister sowie Rohstoffversorger weltweit. Durch die Recyclingaktivitäten der ALBA Group konnten allein im Jahr 2019 mehr als 4,2 Millionen Tonnen Treibhausgase im Vergleich zur Primärproduktion und 32,3 Millionen Tonnen Primärrohstoffe eingespart werden.

Weitere Informationen zu Interseroh+ finden Sie unter www.interseroh.plus. Unter www.albagroup.de/presse können alle Pressemitteilungen der ALBA Group als RSS-Feed abonniert werden. Bitte beachten Sie auch unser Onlineportal mit Informationen rund um die Themen Rohstoffe und Recycling: www.recyclingnews.de.

Das anliegende Foto ist unter der Quellenangabe „Interseroh+“ frei verwendbar.

 

Bildunterschrift:

Von links nach rechts: Luke Sikma (Kapitän und PF ALBA BERLIN), Markus Müller-Drexel (CEO Interseroh+ GmbH) und Israel González (Cheftrainer ALBA BERLIN), Jaleen Smith (SG/PG ALBA BERLIN)

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!
  
Artikel herunterladenArtikel drucken
Weitere Pressemeldungen
alba-group-newsroom
19.10.2021
„Future Resources 2021“ schafft Raum für nachhaltige Verpackungs-Ideen
14.10.2021
ALBA startet am Montag mit der Laubbeseitigung
07.10.2021
Sebastiaan Krol neuer CEO bei ALBA Services
06.10.2021
Neue Studie: Recycling sichert Rohstoffe für ein klimaneutrales Europa
30.09.2021
Marktgerechte Kunststoff-Rezyklate: Der Weg zu mehr Ressourceneffizienz und Klimaschutz
24.09.2021
ALDI geht mit Interseroh+ neue Wege
16.09.2021
SPD zu Besuch bei ALBA in Wilhelmshaven: Moderne Rohstoffpolitik im Fokus
14.09.2021
„Made for Recycling“ – Verpackungsanalyse von Interseroh jetzt auch für den internationalen Markt
18.08.2021
„Made for Recycling“ am Markt etabliert: Interseroh verlängert Zertifikate für recyclingfähige Verpackungen