Investor Relations - ALBA SE

Informationen für Aktionäre und andere Interessenten

Die ALBA SE fungiert als Zwischenholding innerhalb der ALBA Group. Nach dem im Jahr 2011 wirksam gewordenen Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag zwischen der ALBA SE (vormals INTERSEROH SE) und der ALBA Group plc & Co. KG als herrschender Gesellschaft wird weiterhin die Strategie der zwei eigenständigen Marken - ALBA und Interseroh - unter dem Dach der ALBA Group verfolgt.

Basisdaten der ALBA SE-Aktie

Die ALBA SE-Aktie ist im geregelten Markt in Frankfurt und in Düsseldorf notiert sowie im Freiverkehr in Stuttgart, München, Hamburg und Berlin-Bremen.

ISIN:
DE0006209901

Wertpapierkennnummer:
620990

Wertpapiertyp:
Inlandsaktie, Inhaberaktie

Geschäftsjahr:
31.12.

Meldepflichtige Aktionäre:
Dr. Axel Schweitzer, Berlin, und Dr. Eric Schweitzer, Berlin, sind gemäß § 22 Abs. 1, Nr. 1 WpHG zum 31. Dezember 2015 insgesamt 92,843 % der Aktien zuzurechnen.

Streubesitz:

7,157 %

Nennwert:
2,60 EUR

Stücke:
9,84 Mio.

Tickersymbol:
ABA

Bloomberg-Kürzel:
ABA:GR

Reuters-Kürzel:
ABAG.de

Dividende der ALBA SE-Aktie

Zwischen der ALBA SE und der ALBA Group plc & Co. KG, Berlin, besteht ein Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag. Die im Vertrag vereinbarte Ausgleichszahlung an die außen stehenden Aktionäre (Garantiedividende) beträgt für jedes volle Geschäftsjahr brutto 3,94 Euro je ALBA SE-Aktie abzüglich Körperschaftsteuer nebst Solidaritätszuschlag nach dem jeweils für diese Steuern für das betreffende Geschäftsjahr geltenden Satz.

Die Zahlung erfolgt jeweils am ersten Arbeitstag nach der ordentlichen Hauptversammlung.